zum Seiteninhalt zum Themenmenü zum Hauptmenü zu den allgemeinen Funktionen und Angeboten

Nachrichtenportal - Leben in Dortmund - Stadtportal dortmund.de

www.dortmund.de Wortmarke Nachrichten

Leben in Dortmund

Notebook
Bild: photocase.com / c-promo.de

20.03.2013 WWF Earth Hour

Am Samstag gehen in Dortmund die Lichter aus

Am 23. März hüllen viele tausend Städte rund um den Globus zur WWF "Earth Hour" für eine Stunde symbolisch ihre bekanntesten Bauwerke in Dunkelheit - auch Dortmund macht mit.

Plakat Earth Hour

Lupe: Klicken zum Vergrößern Auch Dortmund schaltet zur WWF Earth Hour 2013 die Beleuchtung von vielen markanten Gebäuden ab - vom Dortmunder U bis zum Signal Iduna Park.

Am Samstag, 23. März, gehen während der WWF "Earth Hour" von 20:30 Uhr bis 21:30 Uhr rund um den Globus die Lichter aus.

Viele tausend Städte hüllen symbolisch ihre bekanntesten Bauwerke in Dunkelheit - darunter Wahrzeichen wie der Big Ben in London oder die Christusstatue in Rio de Janeiro.

Dortmund wird dunkel

Unsere Stadt reiht sich ein, denn in Dortmund ist Klima bekanntlich Heimspiel: Für eine Stunde wird die Beleuchtung so markanter Gebäude abgeschaltet wie:

Dortmunder U, Signal-Iduna-Park, Rathaus, Stadthaus/Berswordt-Halle, ADAC Westfalen oder Sparkasse Dortmund. Die Technische Universität knipst das TU-Symbol auf dem Dach aus.

Die DEW21 sorgt dafür, dass pünktlich um 20:30 Uhr zeitgleich die Lichter an öffentlichen Plätzen wie Friedensplatz und Leonie-Rygers-Terrasse ausgehen.

Außerdem schaltet der Energieversorger parallel die Beleuchtung der Reinoldi-, Propstei- und Petri-Kirche aus. Die Emschergenossenschaft knipst die Faulbehälter der Kläranlagen in Deusen und Scharnhorst vom 22. bis 24. März aus.

Viele Gastronome verzichten im Publikumsbereich auf künstliches Licht und nutzen die "Klima-ist-heimspiel"-Lichttüten für ein romantisches candle-light-dinner.

Mitmachen!

Das Klimaschutz-Team aus dem Umweltamt ruft außerdem alle Dortmunderinnen und Dortmunder zur aktiven Teilnahme auf: "Wir wollen WWF Earth-Hour Meister werden! Schalten Sie am Samstagabend einfach alle überflüssigen elektrischen Geräte und das Licht aus. Aber vor allem registrieren Sie sich bitte auf der offiziellen WWF Internetseite!" Wer die Petition zur Energiewende nicht unterzeichnen und keine Informationen vom WWF haben möchte, macht ein entsprechendes Häckchen.

Programm am Dortmunder U

Vor dem Dortmund U, auf der Leonie-Rygers-Terrasse, läuft am 23. März ab 20 Uhr ein großes Begleitprogramm, für das sich die Schulklasse HB2 am Karl-Schiller-Berufskolleg unter dem Motto "One love, one earth, one hour" stark gemacht hat. Schülerinnen und Schüler formen mit Kerzenlicht eine 60+ und stellen sich anschließend zu einer Menschenkette auf. Die 60+ ist das internationale Zeichen der WWF Earth Hour. Es beschreibt die 60 Minuten und länger, die jeder etwas für den Klimaschutz unternehmen kann.

  • Prof. Adolf Winkelmann kündigt eine extra auf die Aktion abgestimmte Videoinstallation an.
  • Der Dortmunder Liedermacher Boris Gott tritt auf. Mikrofon und Verstärker werden durch einen Fahrrad-Generator gespeist.
  • Das Grußwort spricht Bürgermeister Manfred Sauer.

  • Symbol: vorlesen
  • Symbol: Bookmarks
    Symbol Schließen
    • Was ist das?
    • Bitte beachten Sie, dass Sie zum jeweiligen Anbieter weitergeleitet werden und dort dessen Datenschutzbestimmungen gelten.

Allgemeine Funktionen und Angebote

Das Hauptmenü