Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz, Berswordthalle und altes Stadthaus

Informationen zum Corona-Virus

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Reisen

Bevor Sie eine Reise machen
Fragen Sie sich bitte:
Ist Ihre Reise wirklich notwendig?

Wenn weniger Menschen reisen,
verbreitet sich das Corona-Virus weniger.

Grafik/Symbolbild: Mund-Nase-Schutz

Reisen Sie mit

  • Bus
  • Bahn
  • Flug-Zeug?

Dann müssen Sie eine
Medizinische Maske tragen.

Eine medizinische Maske
ist ein besonderer Mund-Nasen-Schutz.

Die medizinische Maske

  • schützt andere Personen
  • schützt die Person selber.

Zu den medizinischen Masken
gehören Masken

  • für Operationen
  • mit dem Zeichen FFP2
  • mit dem Zeichen KN95/N95.

Manchmal können Sie nun
einen Corona-Schnell-Test machen.
Zum Beispiel:
Bevor Sie in ein Flug-Zeug steigen.

Grafik/Symbolbild: Reise

Wichtig für Menschen, die von einer Reise kommen

Waren Sie in einem Land mit vielen Corona-Kranken?
Die Länder nennt man: Risiko-Gebiete.
Hier finden Sie eine Liste mit Risiko-Gebieten:
Liste von Risiko-Gebieten beim Robert-Koch-Institut

Nach einer Reise in ein Risiko-Gebiet müssen Sie sich
beim Gesundheits-Amt melden.

Das gilt auch, wenn Sie schon einen Corona-Test gemacht haben.
So können Sie sich beim Gesundheits-Amt melden:
Im Internet: www.reiserueckkehr.dortmund.de
Oder Telefon: 0231 50-13150
Sie müssen 14 Tage zuhause bleiben,
wenn Sie aus einem Risiko-Gebiet zurückkommen.

Nach einer Reise in ein Risiko-Gebiet
müssen Sie einen Corona-Test machen.

In Dortmund gibt es 2 Test-Zentren:

  • das Schnell-Test-Zentrum am Flughafen
  • die Corona-Test-Stelle an der Bornstraße.

Neues Test-Zentrum am Flughafen

Nachricht vom 29. Dezember 2020

Grafik/Symbolbild: Checkliste
Grafik/Symbolbild: Flugzeug

Es gibt in Dortmund ein neues Corona-Test-Zentrum.

Das neue Corona-Test-Zentrum ist am Flughafen.
Das neue Test-Zentrum beginnt
am 1. Januar 2021
mit der Arbeit.

Grafik/Symbolbild: Corona-Schutz-Verordnung

Die Landes-Regierung von Nordrhein-Westfalen
hatte bestimmt:

Alle Reisenden müssen einen Corona Test

  • machen

oder

  • vorzeigen.

Wenn die Reisenden aus Risiko-Gebieten ankommen.

Ein Risiko-Gebiet ist ein Gebiet
In dem es sehr viele Ansteckungen
mit dem Corona-Virus gibt.

Im Flughafen Dortmund macht
die Firma Medicare die Corona-Tests.

Medicare ist ein englisches Wort.
Man spricht das Wort so: me-di-kär.

Medicare macht die Tests
auch an anderen Flughäfen.

Das Test-Zentrum ist für

  • alle Flug-Gäste
  • Menschen aus Dortmund
  • Menschen aus der Umgebung von Dortmund.
Grafik/Symbolbild: Menschen

Die Firma Medicare mach die Corona-Tests
mit Schnell-Tests.

Hier können Sie lesen
was ist ein Schnell-Test ist: Corona-Schnell-Test.

Sie bekommen das Ergebnis vom Schnell-Test

  • innerhalb von 15 bis 30 Minuten
  • auf ihr Smartphone.

Sie wollen einen Ausdruck vom Test-Ergebnis?
Dann müssen Sie etwas warten.

Sie wollen einen Schnell-Test am Flughafen machen?
Machen Sie online einen Termin.
So vermeiden Sie Warte-Zeiten.

Grafik/Symbolbild: Computer
Grafik/Symbolbild: Kalender
Grafik/Symbolbild: Handy/Mobiltelefon

Neue Corona-Test-Stelle an der Bornstraße

Grafik/Symbolbild: Checkliste

Es gibt eine neue Corona-Test-Stelle.
Die neue Corona-Test-Stelle ist
in einem ehemaligen Auto-Haus.

In dem neuen Corona-Test-Zentrum
gibt es verschiedene Corona-Tests.

Zum Beispiel
können Sie in Ihrem Auto sitzen bleiben
wenn Sie getestet werden.

Das ist die Adresse
von der neuen Corona-Test-Stelle:
Bornstraße 181.

Bitte fahren Sie nicht einfach zu der Corona-Test-Stelle.
Rufen Sie vorher an
und machen Sie einen Termin.

Wann können Sie den Corona-Test
in der neuen Corona-Test-Stelle
an der Bornstraße 181
machen lassen?

  • Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr
  • Samstag und Sonntag von 10 bis 16 Uhr.

Am Klinikum-Nord gibt es
keine Corona-Test-Stelle mehr.

Auch am Flughafen gibt es
keine Corona-Test-Stelle mehr.

Gibt es Anzeichen, dass Sie Corona haben?
Anzeichen sind zum Beispiel:

  • Sie haben trockenen Husten.
  • Sie haben Fieber.

Dann gehen Sie nicht zur Corona-Test-Stelle.
Rufen Sie Ihren Haus-Arzt an.

Hinweise

Grafik/Symbolbild: Männlich = Weiblich

Männliche und weibliche Schreib-Weise
sind auf dieser Internet-Seite gleich.
Alle sind mit einer Schreib-Weise gemeint.

Rechtehinweis

Urheber und Übersetzer sämtlicher Texte unter dem Menüpunkt "Infos zum Corona-Virus" in Leichter Sprache:
Büro für Leichte Sprache der Lebenshilfe Bremen e.V. und Lebenshilfe Oberhausen e.V., Leben im Pott - Büro für Leichte Sprache an Rhein und Ruhr

Urbeher des Videos "Quarantäne bei Corona":
Stadt Dortmund

Sämtliche Grafiken zur Unterstützung der Texte unter dem Menüpunkt "Infos zum Corona-Virus" in Leichter Sprache:
© Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013-2021

Siegel: Leichte Sprache geprüft

Siegel: Lebenshilfe-Gesellschaft für Leichte Sprache eG
Die Texte in Leichter Sprache wurden von Testlesern aus der Zielgruppe geprüft.