Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz, Berswordthalle und altes Stadthaus

Informationen zum Corona-Virus

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Infos zum Corona-Virus in Leichter Sprache

Auf dieser Seite sind wichtige Infos zum Corona-Virus in Leichter Sprache.
Wir prüfen jeden Tag: Gibt es neue Infos?
Dann sind die neuen Infos auch hier.

Was ist das Corona-Virus?

Welche Regeln sind immer wichtig?

Infos von der Stadt-Verwaltung in Dortmund

Sie brauchen mehr Infos
- was in Dortmund geöffnet ist?
- was Sie in Dortmund machen dürfen?
Dann rufen Sie diese Telefon-Nummer an:

Infos zum Corona-Virus

Brauchen Sie mehr Infos zum Corona-Virus?
Dann rufen Sie diese Telefon-Nummer an: 0231 50-13150
Wir sind Montag bis Freitag
von 7 bis 18 Uhr für Sie da.

Regeln und neue Infos

Die Menschen in Dortmund sollen gesund bleiben.
Es sollen so wenige Menschen wie möglich das Corona-Virus bekommen.
Darum gibt es nun Regeln.
Alle müssen sich an die Regeln halten.

Neue Infos

Neue Info vom 22. Mai

Grafik/Symbolbild: Achtung / Neue Infos

Besuch im Zoo

Ab dem 23. Mai gelten neue Regeln im Zoo:
Besucher sollen am besten einen Mund-Nasen-Schutz tragen.
Aber sie müssen keinen Mund-Nasen-Schutz mehr tragen.
Viele Besucher hatten keinen Mund-Nasen-Schutz getragen.
Das war gefährlich für einige Tiere. Zum Beispiel Affen.
Diese Tiere können Besucher nun nicht mehr sehen.

Besuche im Krankenhaus

Bis zum 1. Juni sind Besuche in Krankenhäusern verboten.
Das macht die Arbeit leichter für die Mitarbeiter in den Krankenhäusern.
Vielleicht gibt es ein paar Ausnahmen.
Dafür muss man im Krankenhaus nachfragen.
Zum Beispiel:

  • Besuche bei Geburten
  • Besuche von Personen, die sehr schwer oder sehr lange krank sind

Rechtehinweis

Urheber und Übersetzer sämtlicher Texte unter dem Menüpunkt "Infos zum Corona-Virus" in Leichter Sprache:
Büro für Leichte Sprache der Lebenshilfe Bremen e.V.

Sämtliche Grafiken zur Unterstützung der Texte unter dem Menüpunkt "Infos zum Corona-Virus" in Leichter Sprache:
© Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013-2020