Dortmund überrascht. Dich.
zum Seiteninhalt zum Themenmenü zum Hauptmenü zu den allgemeinen Funktionen und Angeboten

Pressefotos - Micro!Festival - Festivals - Kulturbüro - Freizeit & Kultur - Stadtportal dortmund.de

www.dortmund.de Wortmarke Kulturbüro

Kulturbüro

Musikerband Monsieur Periné

Pressefotos 2016

Über einen Pressefotopool stellt Ihnen das Micro!Festival ausgewählte Motive für private, nicht-kommerzielle oder kommerzielle Nutzung zur Verfügung.

Bitte beachten Sie angegebene Rechtehinweise.

Die weltbekannte Amsterdam Klezmer Band mixt traditionellen Klezmer mit fetzigem Balkan, Ska, Jazz, Gypsy und HipHop - am Freitag, 19. August, 17 Uhr.
Bild: Fred van Diem

Foto 1 [jpg, 2,9 MB]
Bildunterschrift: Die weltbekannte Amsterdam Klezmer Band mixt traditionellen Klezmer mit fetzigem Balkan, Ska, Jazz, Gypsy und HipHop - am Freitag, 19. August, 17 Uhr.
Foto: Fred van Diem

Ein winziges Auto und sein trotteliger Chauffeur: Die „Compagnie MOBIL“ aus den Niederlanden ist zu sehen am Freitag, 19. August, 18 und 20.30 Uhr.

Foto 2 [jpg, 134 kB]
Bildunterschrift: Ein winziges Auto und sein trotteliger Chauffeur: Die "Compagnie MOBIL" aus den Niederlanden ist zu sehen am Freitag, 19. August, 18 und 20.30 Uhr.

Kanguka: Die schweren, dröhnenden Trommeln Burundis erklingen für Frieden und Freiheit – am Samstag, 20. August, 17 und 19.30 Uhr auf dem Platz.

Foto 3 [jpg, 259 kB]
Bildunterschrift: Kanguka: Die schweren, dröhnenden Trommeln Burundis erklingen für Frieden und Freiheit – am Samstag, 20. August, 17 und 19.30 Uhr auf dem Platz.

Acht leidenschaftliche Sängerinnen aus Polen haben sich von der Natur inspirieren lassen – das „Laboratorium Piesni“ ist wild, kraftvoll, feminin. Am Samstag, 20. August, 17.30 Uhr.
Bild: Kamila Chomicz

Foto 4 [jpg, 1,9 MB]
Bildunterschrift: Acht leidenschaftliche Sängerinnen aus Polen haben sich von der Natur inspirieren lassen – das "Laboratorium Piesni" ist wild, kraftvoll, feminin. Am Samstag, 20. August, 17.30 Uhr.
Foto: Kamila Chomicz

Acht leidenschaftliche Sängerinnen aus Polen haben sich von der Natur inspirieren lassen – das „Laboratorium Piesni“ ist wild, kraftvoll, feminin. Am Samstag, 20. August, 17.30 Uhr.
Bild: Marta Obiegla

Foto 5 [jpg, 839 kB]
Bildunterschrift: Acht leidenschaftliche Sängerinnen aus Polen haben sich von der Natur inspirieren lassen – das "Laboratorium Piesni" ist wild, kraftvoll, feminin. Am Samstag, 20. August, 17.30 Uhr.
Foto: Marta Obiegla

Zwei ambitionierte Polizistinnen haben alles unter Kontrolle – oder auch nicht. „Las Polis“ aus Frankreich und Spanien treten auf am Samstag, 20. August, 18.30 Uhr auf dem Platz.

Foto 6 [jpg, 297 kB]
Bildunterschrift: Zwei ambitionierte Polizistinnen haben alles unter Kontrolle – oder auch nicht. "Las Polis" aus Frankreich und Spanien treten auf am Samstag, 20. August, 18.30 Uhr auf dem Platz.

Ein Mann sucht eine Seelenverwandte – Mc Fois aus Italien ist zu sehen am Sonntag, 21. August, 17.30 Uhr.

Foto 7 [jpg, 81 kB]
Bildunterschrift: Ein Mann sucht eine Seelenverwandte – Mc Fois aus Italien ist zu sehen am Sonntag, 21. August, 17.30 Uhr.

Die Musiker des „Royal Street Orchestra“aus Wuppertal verschmelzen euro-orientalische Musiktraditionen mit westlicher Clubmusik am Sonntag, 21. August, 18.30 Uhr (Bühne).

Foto 8 [jpg, 96 kB]
Bildunterschrift: Die Musiker des "Royal Street Orchestra" aus Wuppertal verschmelzen euro-orientalische Musiktraditionen mit westlicher Clubmusik am Sonntag, 21. August, 18.30 Uhr (Bühne).

Svjata Vatra aus Estland und der Ukraine bringen unter anderem ein Sensenblatt zum Klingen – am Freitag, 19. August, 21 Uhr.

Foto 9 [jpg, 146 kB]
Bildunterschrift: Svjata Vatra aus Estland und der Ukraine bringen unter anderem ein Sensenblatt zum Klingen – am Freitag, 19. August, 21 Uhr.

Das Theatre Fragile aus Berlin und Detmold erzählt poetisch-zart die Geschichte von Flucht und Ankunft - am Freitag, 19. August, 19.30 Uhr auf dem Platz.

Foto 10 [jpg, 2,9 MB]
Bildunterschrift: Das Theatre Fragile aus Berlin und Detmold erzählt poetisch-zart die Geschichte von Flucht und Ankunft - am Freitag, 19. August, 19.30 Uhr auf dem Platz.

Finnischen Tango bringen Uusikuu mit der goldenen Stimme von Laura Ryhänen auf die Bühne auf dem Friedensplatz - am Freitag, 19. August, 18.30 Uhr.

Foto 11 [jpg, 9,9 MB]
Bildunterschrift: Finnischen Tango bringen Uusikuu mit der goldenen Stimme von Laura Ryhänen auf die Bühne auf dem Friedensplatz - am Freitag, 19. August, 18.30 Uhr.

Mit Valérie Ekoume unternimmt das Publikum eine akustische Afro-Pop-Reise – am Sonntag, 21. August, 20 Uhr auf der Bühne.

Foto 12 [jpg, 1,8 MB]
Bildunterschrift: Mit Valérie Ekoume unternimmt das Publikum eine akustische Afro-Pop-Reise – am Sonntag, 21. August, 20 Uhr auf der Bühne.

Vello Público sind vier junge Musiker aus vier verschiedenen Ländern, die die Musik ihrer Heimat erforschen: Peru, Chile, Brasilien und Deutschland. Zu hören am Samstag, 20. August, 16 Uhr auf der Bühne.

Foto 13 [jpg, 155 kB]
Bildunterschrift: Vello Público sind vier junge Musiker aus vier verschiedenen Ländern, die die Musik ihrer Heimat erforschen: Peru, Chile, Brasilien und Deutschland. Zu hören am Samstag, 20. August, 16 Uhr auf der Bühne.

Die niederländische Band Zuco 103 ist 1999 als Pionier des Brazilelectro international bekannt geworden. Zu sehen am Samstag, 20.8., 20 Uhr auf der Bühne. Foto: Alexander JE Bradley
Bild: Alexander JE Bradley

Foto 14 [jpg, 10,2 MB]
Bildunterschrift: Die niederländische Band Zuco 103 ist 1999 als Pionier des Brazilelectro international bekannt geworden. Zu sehen am Samstag, 20.8., 20 Uhr auf der Bühne.
Foto: Alexander JE Bradley

Allgemeine Funktionen und Angebote

Das Hauptmenü