Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Kulturbüro

Bild: Jesús González Rebordinos

Weltmusik

MICRO!Festival vereint Theater aus aller Welt

Nachricht vom 05.07.2017

Französischer Ex-Punk Chanson mit Balkan-Klängen trifft österreichische Stelzenläufer im Frack und bizarre spanische Maschinen. Vom 25. bis 27. August ist MICRO!Festival auf dem Friedensplatz.

Industrial Teatrea

Das Industrial Teatrea war bereits 2013 beim Festival zu Gast und begeisterte die Zuschauer auf dem Friedensplatz
Bild: Asier Bastida

Kleinkunst ganz groß – dafür steht das Dortmunder Festival und einen ersten Vorgeschmack geben jetzt die Veranstalter des Kulturbüros.

Am letzten Wochenende der Sommerferien bringt die 24. Auflage der beliebten Veranstaltung drei Tage lang Weltmusik und internationales Straßentheater umsonst auf den Friedensplatz. Mit dabei sind 16 Gruppen mit Künstlerinnen und Künstlern aus vier Kontinenten und 15 Ländern.

Zu den musikalischen Top Acts gehört die französische Kultband "La Caravane Passe", die ein hochenergetisches Gebräu aus Rock, Dub, Hip-Hop und Chanson serviert, gewürzt mit Balkan-Flavour (25.8., 21:00 Uhr). Eine atemberaubende Stimme beschließt das Festival: Die iranisch-israelische Sängerin Kamal von der Gruppe "Light in Babylon" erzählt von Frieden, Hoffnung und Liebe, begleitet von den Klängen der arabischen Santur.

Andréanne Thiboutot

Spektakuläres Hula Hoop-Theater bringt Andréanne Thiboutot auf dem Friedensplatz. Mit viel Humor und Akrobatik zieht die Kanadierin die Zuschauer in ihren Bann.
Bild: Jerome Van Grunderbeeck

Kinder ab 4 Jahren sind am Sonntagnachmittag bei Liedermacher Toni Geiling zum Mitsingen und Mittanzen eingeladen (27.8., 16:00 Uhr). Nichts für Kinder ist dagegen das italienische "Ondadurto Teatro", das Märchen magisch-dämonisch als Multimedia-Spektakel präsentiert (26.8., 22:00 Uhr). Zum internationalen Straßentheater gehören außerdem freche Österreicher auf Stelzen, eine kanadische Grand Lady am Hula-Hoop-Reifen oder ein irischer Clown als Flaschensammler. Passend zum multikulturellen Programm gibt es internationale Spezialitäten.

Zum Thema

Das gesamte Programm mit allen Künstlern finden Sie im angehängten Flyer.