Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Kulturbüro

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Vielfalt

Dietrich-Keuning-Haus präsentiert beim "One World Festival" Tanz-Wettbewerb der Kulturen

Nachricht vom 30.09.2019

Bereits zum fünften Mal feiert die Welt im Dietrich-Keuning-Haus: Vereine und Organisationen aller Kulturen finden am Mittwoch, 2. Oktober, an der Leopoldstraße 50-58 zusammen. Los geht es um 17:00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Diesmal wird das Festival als Dance-Contest der Kulturen begangen: Unabhängig von Alter oder Tanzstil können sich alle Gruppen und Vereine präsentieren und miteinander messen. Auf unterschiedlichste Art und Weise wird gemeinsam in den Tag der Deutschen Einheit getanzt – am Ende bei einer Party mit dem TukTuk-Soundsystem. Stadtdirektor Jörg Stüdemann hat die Schirmherrschaft der Veranstaltung übernommen.

Los geht es um 17:00 Uhr mit einem Act zum Einstimmen: "Karolina y los sentimentales". Nach der Begrüßung durch Stadtdirektor Stüdemann folgt die Gruppenphase mit anschließender Jury-Beratung. Um 19:30 Uhr kann man in einem Schnupperkurs mit Emi den Salsa kennenlernen. Nach der Siegerehrung und Auftritten der drei erfolgreichsten Gruppen steigt ab 21:00 Uhr die Party.

Zum Thema

Veranstalter sind Africa Positive e.V., Stadtteil-Schule, Integrationsagentur der Stadtteil-Schule e.V. und das Dietrich-Keuning-Haus, gefördert wird vom Kulturbüro der Stadt Dortmund.