Friedensplatz altes Stadthaus

Kulturbüro

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Kunst

Wettbewerb "Grafik aus Dortmund" geht in die nächste Runde: Jetzt für Ausstellung und Kalender bewerben

Nachricht vom 19.01.2022

Künstler*innen aufgepasst: Die Bewerbungsphase für den alljährlichen Wettbewerb "Grafik aus Dortmund" geht weiter. Wer mit seinen Arbeiten in der diesjährigen Ausstellung und vielleicht sogar im Grafik-Kalender 2023 vertreten sein will, kann sich ab sofort bewerben.

Der Wettbewerb wird gemeinsam von der Sparkasse Dortmund, dem Dortmunder Kunstverein und dem Kulturbüro Dortmund veranstaltet. Er bietet 36 Künstler*innen die Chance, jeweils zwei Kunstwerke in einer Ausstellung im Dortmunder Kulturort Depot zu präsentieren und zum Kauf anzubieten. Die Auswahl trifft eine professionelle Jury.

Werke auch im Kalender zu sehen

Aus den Künstler*innen, die an der Ausstellung teilnehmen, wählt die Jury sechs mit ihren jeweils zwei Werken für den Kunstkalender aus. Die beiden Werke werden als Siebdruckeditionen umgesetzt und zieren die Monatsblätter des Kalenders. Die sechs für den Kunstkalender ausgewählten Künstler*innen erhalten ein Honorar von je 2.000 Euro.

Jetzt Bewerbung einreichen

Eine Bewerbung ist ab sofort bis zum 10. März 2022 ausschließlich über das Online-Formular unter grafik-aus-dortmund.de möglich. Dort sind auch die Teilnahme-Voraussetzungen und Anforderungen aufgelistet. Unter anderem müssen die Bewerber*innen ihren Wohnsitz und den Mittelpunkt ihres künstlerischen Schaffens im Raum Dortmund haben und über ein abgeschlossenes Studium an einer Kunsthochschule oder über eine vergleichbare Ausbildung mit mehrjähriger Ausstellungspraxis verfügen.

Künstler*innen, die für den Kunstkalender des Vorjahres ausgewählt wurden, sind von der Teilnahme ausgeschlossen, Gemeinschaftsbewerbungen sind leider nicht möglich. Zugelassen zum Wettbewerb sind nur zweidimensionale Arbeiten auf Papier (Grafiken, Zeichnungen, Malerei). Weitere Details zu den zugelassenen Techniken und Materialien finden sich online.

Zum Thema

Das Kulturbüro begleitet, unterstützt, organisiert und fördert Projekte im Bereich der Bildenden Kunst.

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.