Friedensplatz altes Stadthaus

Kulturbüro

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Comedy

"RuhrHOCHdeutsch" präsentiert den ganzen Sommer lang Kabarett und Comedy im Spiegelzelt

Nachricht vom 03.03.2022

Das Programm für die 13. Saison des "RuhrHochdeutsch"-Festivals steht fest und ab sofort gibt es wieder Tickets für einen Abend voller Lacher im Spiegelzelt vor der Westfalenhalle zu kaufen. Das Kulturbüro der Stadt Dortmund fördert das Event.

RuhrHOCHdeutsch findet auch 2022 wieder im Spiegelzelt vor den Westfalenhallen statt

RuhrHOCHdeutsch findet auch 2022 wieder im Spiegelzelt vor den Westfalenhallen statt.

"RuhrHOCHdeutsch" ist zurück am angestammten Ort, dem Spiegelzelt, mit seiner ganz besonderen Atmosphäre. Dort heißt es an 101 Tagen wieder: Ruhrdeutsch ist der "märchenhafteste aller deutschen Dialekte". Vom 24. Juni bis zum 2. Oktober gibt das Festival Highlights der Kabarett und Comedy Szene, aus dem Ruhrpott und von anderswo, eine Bühne. Veranstaltet wird das Festival "RuhrHOCHdeutsch" vom Theater Fletch Bizzel, einer der Förderer*innen ist das Kulturbüro der Stadt Dortmund.

Mit 107 Veranstaltungen an 101 Programmtagen ist "RuhrHOCHdeutsch" wieder das größte Festival seiner Art in Deutschland. Es setzt mit seiner programmatischen Mischung und Vielfalt einen besonderen Akzent im Kultursommer der Stadt Dortmund und lockt Zuschauer*innen nicht nur aus dem Ruhrgebiet, sondern weit darüber hinaus.

Bekannte Größen aus der Kabarett- und Comedy-Szene

Stars und Sternchen, Newcomer*innen und Aufsteiger*innen, bekannte Namen und Geheimtipps zum Weitersagen treten bei "RuhrHOCHdeutsch" auf. Im ganzen Revier bekannt dürften etwa René Steinberg, Doc Esser, Kai Magnus Sting, Fritz Eckenga, Frank Goosen, Jochen Malmsheimer, Lioba Albus, Carmela de Feo, Hennes Bender und der Dortmunder Lokalmatador Bruno "Günna" Knust sein.

Neben den "Ruhrpott-Heroen" sind aber auch viele Künstler aus dem "befreundeten Inland" eingeladen. Hochkarätige Stars des politischen Kabaretts aus dem deutschsprachigen Raum wie Urban Priol, Jürgen Becker, Wilfried Schmickler, Christoph Sieber, Tobias Mann, Florian Schröder, Wolfgang Trepper, Christian Ehring, geben sich die Klinke in die Hand mit Comedy-Größen wie Ingo Appelt, Daphne de Luxe, Matze Knop, Frieda Braun, Abdelkarim, Lisa Feller, und Johann König.

Ebenso Dave Davis als Vertreter des schwarzen Humors, der legendäre Bernd Stelter, die NightWash Live Shows und mit Achim Hegemann kommt der von der Popolski-Show bekannte Kabarettist als Pawel Popolski und auch Guido Canz wird das Spiegelzelt rocken.

Die Specials

  • immer montags mit Pommes, Currywurst und Bier und Kabarett vom Feinsten für 22 Euro
  • immer dienstags "Cocktail & Comedy Mix + drei Special Guests" für 29 Euro inkl. einem Cocktail

Eröffnung mit Benefiz-Gala

Wie es gute Tradition ist, wird das Festival "RuhrHOCHdeutsch" wieder mit einer Benefiz-Gala "Lachen für 'nen guten Zweck" eröffnet. Alle mit wirkenden Künstler*innen treten ohne Gage auf und der gesamte Erlös der Veranstaltung wird für einen guten Zweck gespendet.

Zum Thema

Gefördert wird "RuhrHOCHdeutsch" durch das Kulturbüro der Stadt Dortmund und die DTHG Programm "Neustart Kultur" mit Mitteln der Beauftragten des Bundes für Kultur und Medien. Außerdem unterstützen unter anderem die DEW21 und DOGEWO21 das Programm.

Wer Tickets kaufen möchte, kann das ab dem 5. März, 10:00 Uhr, im TicketShop des Theaters Fletch Bizzel, Humboldtstr. 45 und allen anderen bekannten Vorverkaufsstellen. Am selben Tag beginnt auch der Onlineverkauf.

Dieser Beitrag befasst sich mit einem Kooperationsprojekt unter Beteiligung der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.