Dortmund überrascht. Dich.
Ausschnitt eines Kalenders

Kulturbüro

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Dortmund-Agentur / Soeren Spoo

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

Kunst

Jan Bormann

Hinweis

Im Hinblick auf die aktuelle Lage stellt der Veranstaltungskalender des Stadtportals dortmund.de mit Ausnahme wieder eröffnender Ausstellungen keine Termine mehr dar, die zwischen dem 12.3. und dem 2.6.2020 liegen.

Skulpturen - Plastiken - Montagen

Jan Bormann (Jahrgang 1939) wurde in Dortmund geboren und lebt und arbeitet heute in Castrop-Rauxel. Nach einer Lehre und Meisterprüfung als Steinbildhauer und einem Studium der Bildhauerei an der Werkkunstschule arbeitete er als Bildhauer und Dozent an der FH Dortmund. Seine Arbeiten waren in rund 200 Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland zu sehen. Zu seinen Werken im öffentlichen Raum zählen der Spurwerkturm für Halde Waltrop 1999/2000, die erste entworfene Landmarke der IBA), die Sonnenuhr mit Geokreuz auf der Halde Schwerin in Castrop-Rauxel, die „Flüsterbrücke“ und der „Rollerball“ am PHOENIX See sowie das „Deportationsdenkmal“ an der Dortmunder Ruhrallee.

Veranstaltungsinformation

Kunst: Jan Bormann

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.
Sonntag, 21. Juli 2019
(30.06.2019 - 21.07.2019)
10:00 - 18:00 Uhr