Dortmund überrascht. Dich.
Kulturelle Bildung Collage

Kulturelle Bildung

UZWEI_Kulturelle Bildung im Dortmunder U

Workshops, Fortbildungen, Kindergarten- und Schulklassenprogramme, Ausstellungen – für Kinder und Jugendliche im Besonderen, aber auch für alle, die aktiv und kreativ sein wollen oder auch mal nur sehen wollen, was so läuft.

Was ist eigentlich die UZWEI?

Die zweite Etage im Dortmunder U gibt kreativen und künstlerischen Ideen und Talenten eine Plattform.

Vom Fotografiekurs zum Online-Magazin, von Manga-Zeichnen über Videoprojekte bis zum Lichtgraffiti oder Skizzen am Tablet und auf Papier: Auf der UZWEI warten Medienräume inklusive Kameras, PCs, Mikrofone und weitere technische Ausstattung, Ausstellungen zum Mitmachen, Kunstwerkstätten, ein Studio und sogar ein kleiner Galerieraum auf Leute mit Ideen zwischen 4 und 24 Jahren.

Neben den laufenden Angeboten entwickelt die UZWEI bei Bedarf auch passende Formate für Projekte oder Aktivitäten mit Schulen, Kitas, Jugendzentren oder für Kinder- und Jugendgruppen.

Vorbeikommen, Ausprobieren, Selbermachen!

Die UZWEI_Kulturelle Bildung im Dortmunder U ist die größte Einrichtung ihrer Art in Deutschland, jährlich werden auf der UZWEI, auf der auch das Museum Ostwall sein Bildungs- und Vermittlungsprogramm umsetzt, mehr als 35.000 Besucherínnen und Besucher gezählt.

Bilderstrecke: Workshop: Die Stadt spricht

DIE STADT SPRICHT – Kinder-Fotokurs Herbstferienworkshop, 22.10.-23.10.2013

Die UZWEI-Fotokids fotografierten rund um das Dortmunder U. Die Kinder lernten dabei auf spielerische Art den Umgang mit der Kamera. Weiterhin übten sie, mit der Kamera zu beobachten und sich auszudrücken. Die Gruppe untersuchte wie Detektive die Zeichen der Stadt und hinterließ auch selbst Botschaften im und um das Dortmunder U herum. Letztendlich entstand eine kleine Fotoserie, die wir beim Kinderfotopreis NRW eingereicht haben. Auf das Ergebnis warten wir noch gespannt!

Im Rahmen von "Kamerakinder NRW"!

Die Stadt spricht 9 Bilder
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Leonie Eickenbusch

Alle Bilder dieser Serie finden Sie auch im Medienportal.

Zusätzlich hat das Onlinemagazin "Around U" auf der UZWEI_Kulturelle Bildung seine Redaktion. Hier schreiben Jungendliche an Artikeln, die sich sowohl mit dem U selbst, aber auch mit überregionalen und ortsunabhängigen Themen befassen. Jeder ist herzlich willkommen mitzumachen.

Also 800 qm, auf denen jede Menge passiert.
Wir freuen uns, Euch und Sie alle begrüßen zu können.

Einzelne Programmangebote:

Young Dogs - Jugenddokumentarfilm

Die UZWEI ist Kooperationspartner des Projekts "Young Dogs", in dem Jugendliche in Filmwerkstätten persönliche Themen, Kunstausstellungen, internationale Begegnungen oder die Suche nach einem Großstadttanz dokumentarisch bearbeiten.

Es entstehen persönliche Kurzdokumentationen, die Fragen nach der neuen Heimat von Flüchtlingen nachgehen, nach angstbesetzten Räumen, dem Freiheitsgefühl beim Skaten oder der "Generation Krise", wenn es im deutsch-griechischen Austausch vor Ort an gesellschaftliche Fragen geht. Die Filme werden online und offline präsentiert und Kultur-, Jugend- und Bildungseinrichtungen per "Rucksackkino" dezentral zur Diskussion gestellt. Das Besondere: Hier kommunizieren Jugendliche mit Jugendlichen auf Augenhöhe. Perspektive ist ein technischer wie persönlicher Schlüsselbegriff zur Ausbildung von digitaler und realer Medienkompetenz.

Kinderreporter – Journalismus und Film

Die Kinderreporter sind ein Beispiel gelungener kultureller Teilhabe und medialen Kompetenzerwerbs. Eine Gruppe von Kindern geht mit Kamera, Tonangel und Mikrofon in die Stadt und die Region und befragt die Wirklichkeiten aus ihrer Perspektive.

Künstlerinterviews, Kinderrechte, Fußballmuseum, stillgelegte Kokereien – Kinder fragen und schauen anders, die Kinderreporter zeigen es, angeleitet von einer Kamerafrau und einer Journalistin. Die Interviews der Kinderreporter werden online gestellt und in gebündelter Form im Kino im U präsentiert.

Trickfilm / Animation

Trickfilm eignet sich besonders, um Phantasien und fiktive Situationen mit diversen Techniken in Bilder zu bannen oder die Wirklichkeit ästhetisch zu manipulieren. Kinder und Jugendliche erhalten mit und ohne Sprachkenntnisse die Möglichkeit, Filmclips zu erstellen und zwischen digitalen Bild- und Filmbearbeitungen ihre Welten zum Leben zu erwecken.

Spielfilm – Filmgeschichten

In Planung ist die Umsetzung von selbst entwickelten Geschichten in Kurzfilme. Viele Kinder und Jugendliche äußern den Wunsch, eine längere, eigene Geschichte filmisch zu erzählen, gerade zugewanderte junge Dortmunder schätzen die Arbeit mit der Kamera und ihrer eigenen Darstellung und das Wechseln in eine andere Rolle. Erste wichtige Erfahrungen hat die UZWEI dazu in 2015 sammeln können.

Kontakt

UZWEI_Kulturelle Bildung im Dortmunder U

Kulturelle Bildung