Dortmund überrascht. Dich.
Altes Stadthaus und Berswordthalle

Kulturelle Bildung

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): GPM Foto

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

Fest der Chöre

Klangvokal sucht Sänger*innen für virtuellen Projektchor – Einsendung eigener Videos möglich

Nachricht vom 24.06.2020

Am 12. September feiert Klangvokal das "Fest der Chöre – Digital". Dazu hat Stefan Scheidtweiler ein Lied für Dortmund komponiert: "Eine Stadt voll Musik". Alle, die Freude am Gesang haben und Lust verspüren, ein neues Lied einzustudieren, sind eingeladen, am virtuellen Projektchor teilzunehmen.

Chor

Das Fest der Chöre klingt in diesem Jahr im digitalen Raum.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Bülent Kirschbaum

Denn auch wenn in diesem Jahr alles ein wenig anders ist als zu Beginn geplant und das Fest der Chöre nicht gewohnt in der Innenstadt stattfinden kann, lässt das Klangvokal Musikfestival Dortmund den Kopf nicht hängen und holt dieses beliebte Fest des Gesangs vom öffentlichen in den digitalen Raum.

Premiere des Songs am 12. September

Das Fest der Chöre -Team stellt dafür gemeinsam mit dem Komponisten und den Chorleiter*innen Dita Kosmakova, Margitta Grunwald, Herbert Grunwald und Hendrik Giebel einen virtuellen Projektchor auf die Beine und wird die Premiere des Songs am 12. September 2020 digital präsentieren. Alle, die Freude am Gesang haben und Lust verspüren, ein völlig neues Lied einzustudieren, sind eingeladen daran teilzunehmen.

Zur Vorbereitung stehen auf der Seite Notenmaterial, Übe-Videos und Audiodateien bereit sowie ein umfangreiches FAQ. Darüber hinaus wird es insgesamt fünf digitale Live-Proben via Videokonferenz geben.

Digitale Proben

  • Montag, 29. Juni, 18:00 Uhr, mit Stefan Scheidtweiler
  • Mittwoch, 8. Juli, 19:00 Uhr, mit Margitta Grunwald
  • Dienstag, 4. August, 20:30 Uhr, mit Margitta Grunwald
  • Donnerstag, 13. August, 19:00 Uhr, mit Stefan Scheidtweiler
  • Freitag, 21. August, 18:00 Uhr, mit Margitta Grunwald

Da die Teilnehmerzahl aus technischen Gründen begrenzt ist, ist eine Anmeldung über das Ticket-Programm Eventbrite erforderlich. Teilnehmende erhalten dann ein kostenloses

Teilnehmende erhalten dann ein kostenloses Ticket und der Zugangscode wird ihnen per E-Mail zugeschickt.

Eigene Sing-Videos hochladen

Und dann heißt es: Song einsingen, ein Video von sich selbst dabei im Querformat aufnehmen und an Klangvokal schicken und Teil des digitalen Projektchors werden. Aus den eingesendeten Videos wird ein großes Virtual Choir Video als Zusammenschnitt erstellt und am 12. September beim "Fest der Chöre – Digital" veröffentlicht.

Die selbstgedrehten Videos können über folgenden Link hochgeladen werden: https://script.google.com/macros/s/AKfycbxmN2lUXjziCyfbVK0ctA15SfzxqNeSkxh4qws6OO82sC-vZg/exec

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.

Kulturelle Bildung