Altes Stadthaus und Berswordthalle

Kulturelle Bildung

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): GPM Foto

Kultur

Mal- und Bastelaktionen: Uzwei und Museum Ostwall laden ukrainische Kinder und ihre Mütter ein

Nachricht vom 22.03.2022

Speziell an geflüchtete Mütter und ihre Kinder richtet sich ein neues Angebot auf der Uzwei im Dortmunder U: Ab dem 22. März bietet die Medien-Mitmach-Etage von Dienstag bis Freitag zwischen 12:00 und 16:00 Uhr verschiedene Aktionen für die Kinder an. Malen, Basteln, Spielen - all das steht auf dem Programm. Nach Möglichkeit sind an allen Tagen Dolmetscher*innen vor Ort.

Workshop-Angebote im Museum Ostwall beim Familiensonntag im Dortmunder U

Workshop-Angebote im Museum Ostwall beim Familiensonntag im Dortmunder U.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Sarah Lappöhn

Das Angebot im Dortmunder U auf der Uzwei ist offen. Eine Anmeldung vorab ist nicht nötig. Neben den Mal- und Bastelaktionen werden auch verschiedene Brettspiele angeboten und der Lego-Spielteppich steht für die Kleineren bereit. Für Kinder ab zehn Jahren öffnet sich freitags auf der Uzwei die "Trickkiste": In diesem Workshop wird mit unterschiedlichen Medien experimentiert und an kleinen Stop-Motion-Filmen oder Hörspielen gearbeitet.

Nebenbei können die Besucher*innen die aktuelle Ausstellung Traffik in aller Ruhe erkunden, fantastische Fahrzeuge bauen und Trickfilme drehen. PCs und MacBooks stehen frei zur Verfügung.

Workshops im Museum Ostwall

Unter dem Titel "Kultur begegnen" steht eine fünfteilige Workshopreihe des Museums Ostwall, die sich ebenfalls an geflüchtete Mütter und ihre Kinder, ab vier Jahren, richtet. Eine Gruppe von sechs Erwachsenen plus Kindern wird mit zwei Kunstvermittler*innen Kunstwerke im Museum anschauen und in der Schulwerkstatt oder im KunstAktionsRaum kreativ aktiv – zeichnen, malen, modellieren.

Jeder Workshop dauert 2,5 Stunden inklusive einer Pause. Die Workshops können mittwochs oder donnerstags ab 15:00 Uhr stattfinden. Interessierte Koordinator*innen oder Ehrenamtliche, die mit einer Gruppe von Müttern und ihren Kindern kommen möchten, können sich anmelden unter 0231 50-27791 oder mo.bildung@stadtdo.de.

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.

Kulturelle Bildung