Dortmund überrascht. Dich.
Markentafel im Hoeschmuseum

Hoesch-Museum

Fotografien

Innenansichten – Schwerindustrie International

Uwe Niggemeier: Kupolofen, Walter Hundhausen Schwerte, Deutschland 2013

Uwe Niggemeier: Kupolofen, Walter Hundhausen Schwerte, Deutschland 2013

Fotografien von Uwe Niggemeier

Uwe Niggemeier wurde 1964 in Hagen geboren. Geprägt durch seine Kindheit in einer Stahlstadt beschäftigt er sich seit 1998 mit der Dokumentation der Schwerindustrie. Mit dem Verschwinden der Industriekulissen in Mitteleuropa wandte sich Uwe Niggemeier 2002 der farbigen Fotografie der Produktionsprozesse zu. Hierbei dient ihm die klassische Industriemalerei und -fotografie zum Vorbild. Dabei interessiert ihn mittlerweile fast ausschließlich die Erzeugung und Warmumformung von Stahl und Eisen.

Nicht ästhetisierende Details, sondern Produktionsabläufe in der Totale stehen bei seinen Bildern im Fokus. Uwe Niggemeier möchte dabei die Ansprüche der Fine-Art-Fotografie (hohe Auflösung, realistische Farben und gute Perspektiven) trotz der erschwerten Bedingungen der schwerindustriellen Produktionsprozesse (Mischlicht, Vibrationen, Staub und limitierte Kamerastandorte) umsetzen.

Die Ausstellung zeigt eine Auswahl aus über 170 aufgenommenen Stahlwerken, Gießereien und Schmieden aus ganz Europa und Übersee.

Veranstaltungsinformation

Fotografien: Innenansichten – Schwerindustrie International

Nächster Termin:
Mittwoch, 21. November 2018
(07.10.2018 - 06.01.2019)
13:00 - 17:00 Uhr

Veranstalter