Dortmund überrascht. Dich.
Fundament mit seitlichem Loch für eine Hebezange

KinderJugendbeirat Museum Adlerturm (KiJu)

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jochen Musebrink

Rund um den Adlerturm

„Hallo Freunde!

Comicfigur Artur mit Horn

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Simon Schnellmann

Kennt ihr alle den Adlerturm? Viele Dortmunder können sich noch daran erinnern, wie er gebaut wurde – denn das war erst 1992. Im Mittelalter stand hier ein Wachturm. Früher gab es 14 Stück an der Zahl, die ein Bestandteil der mächtigen, mittelalterlichen Stadtbefestigung waren.

Der Wachturm hat so ähnlich ausgesehen, wie der Adlerturm heute. Auf den echten Mauern unter der Erde hat man den Turm wieder aufgebaut – denn welcher Ort könnte besser dafür geeignet sein, die Geschichte des Dortmunder Mittelalters zu erzählen, als ein Turm an seiner ursprünglichen Stelle!?

Meine Aufgabe als Wächter im Adlerturm war es, die Stadt vor Feinden zu schützen und auch wenn es brannte, habe ich mit meinem Horn Alarm geschlagen."
Artur, der Wächter vom Adlerturm

Dortmunder Mittelalter zum Ausprobieren

Freilegung von Steinen im Adlerturm

Ausgrabung

Im Kindermuseum Adlerturm – Dortmund im Mittelalter gibt es seit der Umgestaltung 2012 Geschichte zum Anfassen und Ausprobieren. Mit allen Sinnen lässt sich hier mittelalterliche Stadtgeschichte und Archäologie "begreifen".

Informationen zum Adlerturm und zum museumspädagogischen Begleitprogramm findest du hier.

Detektive auf Spurensuche im Adlerturm

Kinder lauschen gespannt der Geschichte um diesen alten Totenschädel, die Herr Deutmann erzäht.

Herr Deutmann erzählt die Geschichte um den alten Totenschädel.

Ein Skelett wurde bei Ausgrabungen an der Stelle gefunden, wo heute der Adlerturm steht. Im Untergeschoss liegt es normalerweise in einer Vitrine. Aber jetzt wurden die Knochen in einer Klinik durch einen Gerichtsmediziner untersucht – das hat viele neue Erkenntnisse gebracht.

Alle lauschen gespannt der Geschichte um diesen alten Totenschädel, die Herr Deutmann (Leiter Kindermuseum Adlerturm) erzählt. Handelte es sich um einen Mann oder eine Frau, jung oder alt?
Diese Fragen und viele mehr können im Kindermuseum Adlerturm – Dortmund im Mittelalter von den Kindern selbst untersucht werden: Als Spürnasen auf der Suche nach Antworten.