Dortmund überrascht. Dich.
Rotunde im Museum für Kunst und Kulturgeschichte

Museum für Kunst und Kulturgeschichte

Bild: Karin Hessmann

Objekt des Monats Juli 2013: Porzellanschale "Blumentierchen"

Porzellanschale "Blumentierchen" von Barbara Hast, 2010

Porzellanschale „Blumentierchen“ von Barbara Hast, 2010
Bild: Madeleine A. Albrecht

Das Objekt des Monats Juli ist die Porzellanschale "Blumentierchen" von Barbara Hast. Sie entstand 2010 und steht stellvertretend für die Museums-Sammlung an Porzellanobjekten vom 18. Jahrhundert bis heute. Barbara Hast gehört zu den wenigen Kunsthandwerkern, die sich mit dem Material Porzellan beschäftigen. Im Gegensatz zu heute üblichen Industrieprodukten entwirft Hast nicht nur die Form ihrer Objekte, sondern stellt sie als Einzelstücke selbst her. Wie das "Blumentierchen" leben diese Objekte eine eigene Geschichte, scheinen einem Märchenreich zu entstammen, in dem auch Dinge beseelt sein und sprechen können. Sie erzählen die wohlbekannten Märchen aus einer anderen Perspektive.

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie in der unten stehenden PDF.

Hinweis

Das aktuelle Objekt des Monats finden Sie jeweils ab dem ersten Tag des Monats im Vorraum der Ausstellungshalle des Museums für Kunst und Kulturgeschichte Dortmund, es ist eintritts- und barrierefrei zugänglich.

Beteiligen Sie sich an unserer neuen Reihe „Objekt des Monats“. Sie wollten schon immer einen Gegenstand aus unseren Sammlungsbereichen wie z.B. Keramik/Porzellan, Metall, Glas … näher betrachten, aber er wird in unserer Dauerausstellung nicht präsentiert.

Nennen Sie uns Ihr Wunschobjekt unter der untenstehenden E-Mail oder unter der Telefonnummer 0231 50-25514 und wir gehen in unseren Depots auf die Suche!

Museum für Kunst und Kulturgeschichte