Dortmund überrascht. Dich.
Erleuchtete Glasfassade mit Exponaten der römischen und griechischen Antike

Museum für Kunst und Kulturgeschichte

Bild: Jörg Winde

Besuch von A-Z

A

Anreise

siehe: Anreise

Audioguide

Mit dem kostenfreien Audioguide wird der Besucher durch das Museum für Kunst und Kulturgeschichte geführt. Man erhält Grund-und Hintergrundinformationen zu ausgewählten Objekten der Dauerausstellung. Weitere Informationen unter Service .

Aufzug

Ein Aufzug ist vorhanden. Siehe Barrierefreiheit.

Ausstellungen

Das Museum besitzt eine außergewöhnliche Sammlung mit regionalen und überregionalen Kunst- und Kulturgütern aus der Urgeschichte bis zur Gegenwart. Diese Exponate werden in der Dauerausstellung gezeigt.

Im Museum finden im zyklischen Wechsel temporäre Sonderausstellungen statt. Weitere Informationen zu den Wechselausstellungen und Begleitprogrammen entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungskalender .

B

Barrierefreiheit

Das Museum für Kunst und Kulturgeschichte verfügt über einen Aufzug, so dass die Ausstellungsräumlichkeiten zugänglich sind. Ist der Besuch des Museums mit besonderen Anforderungen verbunden, stehen unsere Mitarbeiterinnen unter der Tel. 0231 50-26028 oder 0231 50-25525 gerne für weitere Informationen zur Verfügung.

Bezahlung

Die Eintrittspreise sowie Führungsentgelte für museumspädagogische Angebote können bar an der Kasse des Museums oder auf Rechnung bezahlt werden.

Bibliothek

Die Bibliothek des Museums ist nach Absprache für Forschungszwecke nutzbar.

Buchungen

Einzelheiten zu Themen und Dauer der Programme können mit der Abteilung Kulturelle Bildung und Vermittlung abgestimmt werden.

E

Eintrittspreise

siehe Eintrittspreise

F

Facebook

Das Museum für Kunst und Kulturgeschichte ist auch auf Facebook zu finden.

Fahrstuhl

siehe unter Aufzug

Fragen

Fragen zu ihrem Museumsbesuch, Ausstellungen und zum allgemeinen Museumsprogramm richten Sie bitte an:
Telefon: 0231/ 50-26028
Email: info.mkk@stadtdo.de

Führungen

Unsere museumspädagogischen Angebote sind auf verschiedene Zielgruppen und Interessengebiete zugeschnitten und bieten einen erlebnisreichen Einblick in diverse Themenbereiche.

G

Garderoben

Garderoben und Schließfächer sind im Eingangsbereich des Museums untergebracht und barrierefrei zu erreichen.

Gruppen

Besuchergruppen ab zehn Personen können das Museum für Kunst und Kulturgeschichte in Eigenregie besuchen oder das Museum mit einem unserer museumspädagogischen Angebote kennenlernen.

H

Haftungshinweis

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Alle Inhalte und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt und dürfen von Dritten nur mit Genehmigung des Museum für Kunst und Kulturgeschichte verwendet werden.

Hausordnung

Die allgemeine Hausordnung können Sie hier downloaden [pdf, 15 kB] .

Hochzeit im Museum

Ihre Trauung im Museum für Kunst und Kulturgeschichte mit Ambientetrauung im "Bremer Saal" und wahlweise mit einer besonderen Hochzeits-Führung.

J

Jahreskarte für die städtischen Museen

siehe Eintrittspreise

K

Kasse

Die Eintrittspreise sowie Führungsentgelte für museumspädagogische Angebote können bar an der Kasse des Museums bezahlt werden.

Kinder

Das Museum für Kunst und Kulturgeschichte ist für unterschiedliche Alterstufen interessant. Buchbar sind verschiedene museumspädagogische Begleitprogramme für Kinder .

M

Museumsshop

Das Museum für Kunst und Kulturgeschichte besitzt einen Museumsshop , der ausgewählte Objekte und Bücher zu gezeigten Ausstellungen und Themengebieten anbietet.

N

Newsletter

Veranstaltungen, neue Ausstellungen, Eröffnungen, Workshops, Führungen und mehr.

Fügen Sie ihre Email-Adresse ein und erhalten Sie eine monatliche Übersicht über aktuelle Termine.

Newsletter

O

Öffnungszeiten

siehe Besucherinfo

P

Parken

Die Tiefgaragen am Freistuhl, der Hansastrasse und am Königswall befinden sich in unmittelbarer Nähe zum Museum. Anreise

S

Schätzungen

Private Kunstgegenstände werden durch Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter einmal im Monat begutachtet. Erfahren Sie durch den Beratungsservice Dortmunder Schätzchen mehr über den Zustand und Umgang mit ihrem Kunstobjekt.

Schulklassen

Das Museum für Kunst und Kulturgeschichte kann mit Schulklassen auf eigene Faust und nach vorheriger Absprache besucht werden. Zudem sind verschiedene museumspädagogische Begleitprogramme für Schulklassen zu lehrplangerechten Themengebieten buchbar.

Shop

Siehe Museumsshop

T

Tageskarte für die städtischen Museen

Der Besuch im Museum für Kunst und Kulturgeschichte kann auch mit einer Tageskarte für die städtischen Museen kombiniert werden (Kindermuseum Adlerturm-Dortmund im Mittelalter, Museum für Naturkunde, Museum Ostwall, Westfälisches Schulmuseum und Brauerei-Museum). Siehe Besucherinfo
Hinweis: Tageskarten sind nur für die Dauerausstellungen gültig.

U

Umgebung

Das Museum für Kunst und Kulturgeschichte befindet sich auf der Hansastr. 3 mitten in der Dortmunder Innenstadt. Fußläufig können einige Cafés, Eisdielen und Restaurants erreicht werden.

V

Veranstaltungen

Das Museum für Kunst und Kulturgeschichte bietet neben der jährlichen DEW21-Museumsnacht verschiedene interessante thematische Veranstaltungen für jede Zielgruppe zu Dauer- und Sonderausstellungen an. Mehr Informationen: Veranstaltungskalender .

Vermietung

Das Museum für Kunst und Kulturgeschichte befindet sich im alten Sparkassengebäude, einem wundervollen Art-Déco-Bau im Herzen der Dortmunder Innenstadt. Der zentrale Raum des Museums, die Rotunde, bietet ein außergewöhnliches Ambiente mit erstklassiger Akustik. Weiter Informationen unter Vermietung .

Museum für Kunst und Kulturgeschichte