Dortmund überrascht. Dich.
: Eine Workshopgruppe schaut sich vor dem praktischen Teil den Ausstellungskatalog an.

Museum für Kunst und Kulturgeschichte

Bild: Jan Bischofs

Workshops

Das Museum für Kunst und Kulturgeschichte bietet in unregelmäßigen Abständen zu seiner Dauerausstellung und begleitend zu Sonderausstellungen Workshops für Kinder, Jugendliche und Interessierte an. Die Programme sind auf die Zielgruppe abgestimmt und verbinden didaktisch informative Inhalte mit praktischem Experimentieren.

Workshop für KITA`s und Grundschulklassen zur Ausstellung: Material/An/Sammlungen

Dienstag, Mittwoch oder Freitag
Dauer: ca 1,5 Stunden
Materialkosten: 3,00 Euro pro Teilnehmer

Fünf Dinge aus der Textilsammlung der TU Dortmund.

Fünf Dinge aus der Textilsammlung der TU Dortmund.
Bild: Fotografenteam (Tommy Scheer, Mareile Zimmermann, Marsha Zeitheim)

"Wie wir uns betten"

Wie man sich bettet, so schläft man auch, heißt es in einer alten Volksweisheit. Doch wie sah ein Bett um 1900 aus und was hat es mit dem “Paradekissen” auf sich? In einer Studioausstellung haben sich Studierende des Masters Kulturanalyse und Kulturvermittlung intensiv mit universitären und musealen Sammlungsobjekten und ihrer Materialität auseinandergesetzt. Dabei stellen sie immer wieder Verbindungen zur Dauerausstellung des Museums auf und geben dem Besucher die Möglichkeit anhand grüner Tapebänder neue Aspekte der Objekte zu entdecken. Die Kinderführung beschäftigt sich vor allem mit einem Paradekissen, an dem der Wandel vom Leinen zur Baumwolle und die Technik des Webens praktisch erklärt werden. Wie hat man damals gebügelt und warum ist der Leinenschrank so groß und kostbar verziert? - sind nur ein paar der spannenden Fragen, denen wir zusammen nachgehen. Zum Ende hat dann noch jedes Kind die Möglichkeit sein eigens gestaltetes kleines Paradekissen mit nach Hause zu nehmen.

Fotoworkshop: "Alle sind anders verschieden"

im Rahmen der Ausstellung Pieter Hugo: Between the devil and the deep blue sea.
Dauer: 180 Minuten,
Kosten: 150,00 Euro

Was trennt uns und was verbindet uns? Wie kann die Klasse von ihrer Vielfalt profitieren? Wie können die Schüler das Interesse aneinander wecken und sich besser kennenlernen, Vorurteile überprüfen und Zuschreibungen erkennen?

In diesem Workshop stehst „du“ im Mittelpunkt – deine Identität, deine Vorlieben, deine Meinung und deine Ziele. Gleichzeitig springen wir in das Gegenüber hinein, wie fühlen die Mitschüler, und welche Unterschiede gibt es in den Empfindungen?

Der südafrikanische Fotograf Pieter Hugo hat sich stets in seine Modelle hineingefühlt. Es ist ihm sehr wichtig, die Personen verstehen zu lernen und ihre Blickwinkel weiter in die Welt zu tragen. In dem Workshop werden Porträtfotografien von den Schülern selber für ihre Mitschüler erstellt und ihre individuelle Besonderheit herausgearbeitet.

Impressionen vergangener Workshops:

Bilderstrecke: Foto-Ferienworkshop "Sweet Home – Eine Reise zu meinem Zimmer"

Im Oktober 2014 haben Kids und Jugendliche ihr persönliches "Sweet Home" gestaltet. Auf einer Fotosafari durch das Museum haben die Workshopteilnehmer spannende Möbelstücke und Zimmerdekoration entdeckt und ihre Entstehungsgeschichte kennengelernt. Mit Hilfe eines Profis wurden die Lieblingsstücke fotografiert und dann anschließend in einem persönlichen Miniatur-Popup-Zimmer zusammengestellt.

Ein fertiges Miniatur-Popup-Zimmer wird präsentiert. 5 Bilder
Bild: Adriane Wachholz

Alle Bilder dieser Serie finden Sie auch im Medienportal.

Bilderstrecke: Foto-Workshop "Pimpen, Posen, Posten" / "Ich wär’ so gern, ich bin" am 22. und 23.02.2014

Der Workshop begann mit einem Rundgang durch die Sonderausstellung "Herlinde Koelbl: Kleider machen Leute", in dem sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit den gezeigten Fotografien und ihrer Wirkung auseinander gesetzt haben. Die Fotografien warfen folgende Fragen auf: Wie verwandeln sich Menschen durch Kleidung? Wie verändert sich die eigene Wahrnehmung der Dargestellten durch Kleidung? Im Anschluss hatten die Teilnehmer die Möglichkeit sich selbst sich vor der Kamera in Uniformen zu inszenieren und die technischen Seiten des Fotografierens kennen zu lernen.

Fotoworkshop 4 Bilder
Bild: Jan Bischofs

Alle Bilder dieser Serie finden Sie auch im Medienportal.

Information und Buchung

Museum für Kunst und Kulturgeschichte - Museumspädagogik und Vermittlung

44137 Dortmund

Servicebüro
Dienstag : 9.00 - 12.00 Uhr und 13.30 - 15.00 Uhr
Mittwoch: 9.00 - 12.00 Uhr

Museum für Kunst und Kulturgeschichte