Dortmund überrascht. Dich.
Raumansicht Informel mit Werken von Fred Thieler: Dynamischer Raum, 1963, Gerhard Hoehme:Schnittmusterbild, 1963/64, Emil Schumacher: Helllichter Raum I, 1956

Museum Ostwall

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): alle © VG Bild-Kunst Bonn 2015, Ellen Kozik

Angebote für Erwachsene

Buchbare Gruppenführungen

Gruppenführungen sind buchbar zur Sammlungspräsentation und zu den Wechselausstellungen
Dauer: ca. 90 Minuten
Gebühr: 54 Euro pro Gruppe (max. 25 Personen)

Der Eintritt in alle städtischen Dauerausstellungen ist kostenfrei. Bei einer Führung durch unsere Wechselausstellungen wird noch der Eintritt pro Person berechnet.

Raumansicht Klassische Moderne mit Werken von Christian Rohlfs: Clowngespräch, 1912, Karl Schmidt-Rottluff: Doppelbildnis S. und L., 1917 © VG Bild-Kunst Bonn 2015, Paula Modersohn-Becker: Bildnis Lee Hoetger und Clara Haken, 1906/07, Alexej von Jawlensky: Schlafende, 1911, Jünglingskopf, genannt Herakles, 1912, Klassischer Kopf, 1918, Wilhelm Lehmbruck: Kopf eines Denkers (Selbstbildnis), 1918
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Ellen Kozik

Öffentliche Führungen

Allgemeine Führungen

sonntags: 15.00 - 16.30 Uhr
Entfällt bei Sonderveranstaltungen.

Öffentliche Führungen durch unsere Dauerausstellung sind kostenfrei. Bei Öffentlichen Führungen durch unsere Wechselausstellungen ist diese im Eintrittspreis inbegriffen.

Kunstpause am Mittag

in unserer Sammlungspräsentation "Fast wie im echten Leben":
Nicole Grothe (Kuratorin) und Natalie Calkozan (wissenschaftliche Volontärin) laden abwechselnd zum Gespräch mit jeweils anderem Thema:
Mi, 20.02., 13.03., 20.03., je 13.30 - 14.00 Uhr

in unserer Sonderausstellung "Ein Gefühl von Sommer... Niederländische Moderne":
Die Kuratorinnen Regina Selter und Stefanie Weißhorn-Ponert laden abwechselnd zum Gespräch mit jeweils anderem Thema:
Mi, 22.05., 12.06., 17.07., 07.08, je 13.30 - 14.00 Uhr

Information und Anmeldung

Museum Ostwall im Dortmunder U - Bildung und Kommunikation