Dortmund überrascht. Dich.
Dortmunder U

Museum Ostwall

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

Freizeit

Museum Ostwall bietet Ferienworkshops für Kinder ab sechs Jahren an

Nachricht vom 09.07.2020

Die Kunstworkshops des Museums Ostwalin diesen Sommerferien bieten Kindern die Möglichkeit, kreativ zu werden und ungewöhnliche künstlerische Techniken auszuprobieren. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Ein Junge und ein Mann schaffen gemeinsam Kunst

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Stadt Dortmund

Nach der langen Zeit ohne Kunstworkshops, die durch die Corona-Pandemie bedingt war, freut sich das Museum Ostwall, wieder Ferienworkshops für Kinder anbieten zu können.

Im Zuge der aktuellen Sammlungspräsentation "Body & Soul. Denken, Fühlen, Zähneputzen" geht es um die Beschäftigung mit Körperbewegung und der eigenen Körperwahrnehmung. Viel Fantasie, künstlerisches Experimentieren und der Spaß am Umgang mit verschiedenen Materialien steht bei allen Workshops im Vordergrund. Bei schönem Wetter kann auch im Freien gearbeitet werden.

Workshops

Samstag, 1. August, 11:00 bis 14:00 Uhr: Mein Körper, mein Ich – Wer bestimmt wer ich bin?

Dienstag, 4. August, 15:00 bis 18:00 Uhr: Körper, Geist und Emotion – Was Farbe zeigen kann

Donnerstag, 6. August, 11:00 bis 14:00 Uhr: Stopptanz und Aktion – Kunst und Körperbewegung

Samstag, 8. August, 15:00 bis 18:00 Uhr: Kunst Jogging

Die Teilnahme kostet 8 Euro.

Informationen, auch bezüglich der aktuellen Hygienemaßnahmen, können per Mail eingeholt werden. Auch eine verbindliche Anmeldung ist per Mail an mo.bildung@stadtdo.de oder per Telefon unter 0231 50-27791 (eingeschränkte Erreichbarkeit: Dienstags bis donnerstags 10:00-15:00 Uhr)

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.