Dortmund überrascht. Dich.
Dortmunder DEW21-Museumsnacht

Dortmunder DEW21-Museumsnacht

Propsteikirche St. Johannes Baptist (31)

Die Dortmunder Propsteikirche St. Johannes Baptist wurde zwischen 1331 und 1458 als Kirche des Dominikanerordens erbaut. Den heutigen Namen trägt sie seit 1818.

Propsteikirche

In der Propsteikirche kann man die älteste erhaltene Darstellung der Stadt Dortmund sehen.

1816 wurde das Klostergut durch den preußischen Staat säkularisiert. Seit 1818 ist St. Johannes Baptist die Pfarrkirche der Dortmunder Katholiken. Dem Pfarrer ist seit 1859 der Titel Propst gewährt. Heute gilt die alte Dominikanerkirche als Mutter- und Stadtkirche von 60 katholischen Kirchengemeinden im Dortmunder Stadtgebiet. Durch großzügige Stiftungen erhielt die Kirche eine künstlerisch wertvolle Ausstattung, vor allem den Tafelaltar des Derick Baegert, auf dem die älteste Stadtansicht Dortmunds zu sehen ist.

Dortmunder DEW21-Museumsnacht