Dortmund überrascht. Dich.
20. Dortmunder DEW21 Museumsnacht - 19. September 2020

Dortmunder DEW21-Museumsnacht

17. Dortmunder DEW21-Museumsnacht 2017

"Nacht der klugen Köpfe!" ist das Motto der 17. Dortmunder DEW21-Museumsnacht am 23. September 2017. Das Programm von Dortmunds beliebtester Kulturveranstaltung ist ausgesprochen vielfältig: Rund 50 Museen, Kultureinrichtungen, Kirchen, Ateliers, das DEW21 Servicecenter, Radio 91.2, die Ruhr Nachrichten und die WDR-Lokalzeit, ja sogar die Freimaurerloge und das Polizeipräsidium öffnen ihre Tore bis weit in die Nacht und bieten ein Riesenprogramm: zehn Stunden nonstop zum Entdecken, Informieren, Amüsieren, Zuhören, Mitmachen, Anfassen, Nachfragen und Erforschen!

Besucher der Dortmunder DEW21-Museumsnacht bringen den Friedensplatz mit Leuchtstäben von DEW21 zum Strahlen.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Bernd Schmuck
Das traditionelle Musikfeuerwerk der Dortmunder DEW21-Museumsnacht über dem Friedensplatz.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Rupert Warren
Das Maskottchen der diesjährigen DEW21-Museumsnacht.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Rabea Marquardt
Jürgen Becker präsentiert in der DASA sein aktuelles Programm "Volksbegehren".
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Simin Kianmehr
Die "Geheimnisse der nonverbalen Kommunikation" lüftet Körpersprache-Experte Thorsten Havener in seinem Show-Vortrag in der DASA
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Michael Zargarinejad
Mit ihrer allseits beliebten Wissenschafts-Comedy-Show treten die Physikanten sowohl in der DASA als auch im Deutschen Fußballmuseum auf
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Mark Wohlrab
Der Schauspieler Rainer Strecker liest im Museum für Kunst und Kulturgeschichte aus Bestsellern von Cornelia Funke
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Kraehahn
Im DEW21-Servicecenter treten renommierte Poetry- und Science Slammer auf, unter anderem dabei ist Sulaiman Masomi
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Fabian Stuertz
Bei der DEW21-Polaroid-Foto-Aktion können sich die Besucher mit unterschiedlichen „Berühmtheiten“ ablichten lassen
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Manuel Gabel
Bei der DEW21-Polaroid-Foto-Aktion können sich die Besucher mit unterschiedlichen „Berühmtheiten“ ablichten lassen
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Bernd Schmuck
Deutschlands bekanntester Physiker, Prof. Dr. Metin Tolan, erklärt im Westfälischen Schulmuseum physikalische Phänomene und aufwendige Effekte aus den „Dick&Doof“-Filmen
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Metin Tolan
Norbert Ripke und Sascha Bisley (Foto) lesen in der Mahn- und Gedenkstätte Steinwache zum Thema "Dortmund und der Widerstand – Episoden zivilen Ungehorsams"
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): TapirMedia
Filmplakat zum Film „Invention of Trust“ von Regisseur Alex Schaad
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Dondorffilm
DEW21 präsentiert im Dortmunder U die Sonderausstellung zum DEW21-Kunstpreis 2017
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jürgen Spiler
Eine Ausstellung des 3D-Künstlers James Rizzi zeigt die Galerie Lamers.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Michael Kleß
Poetische aber auch schnell vergängliche Bilder entstehen im Museum für Kunst und Kulturgeschichte bei der Sandmalerei-Show.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Bernd Schmuck
In der Stahlhalle der DASA stehen dieses Jahr verschiedene kluge Köpfe auf der Bühne: Die Physikanten, Jürgen Becker und Thorsten Havener.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Rupert Warren
Im Brauerei-Museum dreht sich alles um die Dortmunder Brautradition.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jan Heinze
Ostansicht des Dortmunder U bei Nacht
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Mark Ansorg, Gestaltung: labor b Designbüro
Auf dem Vorplatz des Dortmunder U findet das Food Lovers Streetfood-Festival statt.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Food Lovers / Rzepka
Der Platz vor dem Deutschen Fußballmu-seum lädt zum Verweilen ein.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Deutsches Fußballmuseum
Außenansicht der einstigen Straßenbahnhauptwerkstatt und heutigen Kulturorts Depot.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jan Schmitz
Die Stadtkirche St. Reinoldi wird für die LichtErzählungen mit aufwendigen Lichtinstallationen angeleuchtet.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Lutz Krupka
Miranda und der Große Pilloso faszinieren in der Pauluskirche mit einem Mix aus Feuershow und Magie.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Bernd Schmuck
Brauerei-Museum und Museum für Kunst und Kulturgeschichte zeigen die Sonderausstellung "Essen außer Haus"
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Stadtarchiv Dortmund
Die Propsteikirche St. Johannes Baptist öffnet ihren Klostergarten und lädt zum Entspannen ein.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Christian Knospe
Im Jazz-Club domicil findet sich ein reich-haltiges Musik- und Partyprogramm.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Lutz Krupka
Im DEW21 Servicecenter erzählt das Turbo Prop Theater eine witzige Geschichte rund um „Die Schmuddels“ für die kleinen Besucher.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Turbo Prop Theater
Das Westfälische Schulmuseum veranstaltet ein Ritterturnier für junge Mittelalter-Fans.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Herren von Altendorf
Das Tanzorchester Paschulke spielt im domicil Musik aus unterschiedlichen Stilrichtungen und Kulturen, getreu dem Motto „was nicht passt, wird passend gemacht.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Oskar Neubauer
Das Museum für Kunst und Kulturgeschichte bietet Taschenlampenführungen für kleine Kulturentdecker an.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jan Bischofs
Im LWL-Industriemuseum Zeche Zollern lernen Kinder die Bergmannsarbeit kennen.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): LWL-Industriemuseum Walter Fischer
Ritter und Mittelalterwelten lassen sich dieses Jahr gleich zweifach entdecken: Im Westfälischen Schulmuseum und im Kindermuseum Adlerturm.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Rupert Warren

Dortmunder DEW21-Museumsnacht