Dortmund überrascht. Dich.
Panorama - Naturmuseum Dortmund

Naturmuseum Dortmund

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Alle Rechte vorbehalten Roland Gorecki

Naturmuseum

Kinder begeben sich in den Ferien auf die Spuren von Dinos und Teich-Bewohnern

Nachricht vom 05.07.2021

In den Sommerferien bietet das Naturmuseum Dortmund an der Münsterstraße 271 kleinen Forscher*innen mehrere jeweils viertägige Programme an.

Kind schaut durch Lupe

In den Sommerferien kommen Nachwuchsforscher*innen ins Naturmuseum.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Dortmund-Agentur / Roland Gorecki

Die "Dinoforscher" (27. bis 30. Juli sowie 3. bis 6. August, für Kinder von 7 bis 10 Jahren) reisen bei Streifzügen durch das Naturmuseum sowie bei Bastelaktionen und Spielen durch 165 Millionen Jahre der Erdgeschichte und entwickeln sich zu richtigen Dinosaurier-Expert*innen.

Bei den "Teichforschern" (10. bis 13. August, für Kinder von 8 bis 11 Jahren) nähern sich die Kinder dem Biotop des museumseigenen Teiches und erforschen ihn als Lebensraum: Welche Tiere und Pflanzen leben dort? Welche Eigenschaften hat Wasser?

Die Ferienkurse finden jeweils von 11:00 bis 14:00 Uhr statt, die Teilnahme kostet 42 Euro. Mindestteilnehmerzahl pro Kurs sind fünf Kinder, maximal können zehn Kinder teilnehmen. Ein Lunchpaket für die Mittagspause sollte mitgebracht werden, bei den "Dinoforschern" außerdem ein weißes T-Shirt zum Bemalen.

Eine Anmeldung ist telefonisch unter 0231 5010884 oder per Mail an jstromann@stadtdo.de möglich.

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.

Naturmuseum Dortmund