Dortmund überrascht. Dich.

Naturmuseum Dortmund

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

Naturmuseum Dortmund

Illustration Mammut - Naturmuseum Dortmund

Auch ein Mammut ist in der Ausstellung des Naturmuseum Dortmund zu finden
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Alle Rechte vorbehalten Illustration Naturmuseum Dortmund

Zurzeit wegen Modernisierung geschlossen!

Die Bauarbeiter sind bereits verschwunden, die Sanierung ist weitestgehend abgeschlossen: Im umgebauten, räumlich erweiterten und sanierten Naturkundemuseum startet nun die Einrichtung einer komplett neuen Dauerausstellung nach völlig neuem Konzept: Sie stellt die Lebensräume im heutigen und vergangenen Dortmund in den Mittelpunkt und erzählt sie als zusammenhängende, ökologisch komplexe Lebensgemeinschaften.
Von der alten Präsentation bleibt nur das über fünf Meter hohe Modell eines Dinosauriers der Gattung Iguanodon. An einer großen Wand im Eingangsbereich wächst bereits ein vertikaler Garten, gegenüber hängen versteinerte Baumscheiben – sie stehen für die Bereiche Biologie und Geologie.

Immer mehr Vitrinen und Einbauten werden in den Ausstellungsflächen eingebracht. Langsam bekommt man eine Vorstellung davon, wie es bei der Wiedereröffnung aussehen soll. Trotzdem bleibt noch viel zu tun: Viele Exponate müssen noch platziert und befestigt werden, auch die Programmierung mancher Computerinstallationen ist noch nicht abgeschlossen. Denn die neue Ausstellung wird viele Möglichkeiten bieten, mit allen Sinnen und interaktiv die Themen aus der Natur und Erdgeschichte zu erleben. Moderne digitale Technik rückt dabei so manches Originalobjekt noch einmal in ein besonderes Licht.

Einer der ersten Ankömmlinge und Highlight der neuen Dauerausstellung ist ein 2,45 Meter hohes Mammut. Es ist das nahezu vollständige Skelett eines weiblichen Wollhaar-Mammuts – das einzige komplett montierte Skelett einer Mammut-Kuh aus dieser Zeit, das in Deutschland zu sehen ist. Die etwa 240 verschiedenen Knochen der ausgestellten Mammut-Kuh wurden mit Schleppnetzen aus der Nordsee vor der Küste der niederländischen Provinz Zuid-Holland geborgen. Sie stammen von ebenso vielen Einzeltieren. Bei der Rekonstruktion des Skelettes wurden Knochen und Zähne passender Größe, Alters und Geschlechts miteinander kombiniert, um so ein Ganzes zu formen. Das Mammut ist ein Geschenk der Sparkasse Dortmund zur Wiedereröffnung des Museums.

Bild

Naturmuseum Dortmund

44145 Dortmund
Öffnungszeiten:

Das Naturmuseum Dortmund ist derzeit wegen umfassender Umbau- und Sanierungsmaßnahmen geschlossen.

Dortmunder DEW21-Museumsnacht

20. Dortmunder DEW21 Museumsnacht - 19. September 2020

Naturmuseum Dortmund