Dortmund überrascht. Dich.
Familie in der DASA

Museen

Bild: Uwe Völkner

Weitere Museen

Ständige Ausstellung Schiffahrt und Hafen. Anhand von Schiffs- und Hafenmodellen informiert die Ausstellung über das Schiffahrtswesen und die moderne Hafenwirtschaft.

Altes Hafenamt

In der ältesten Apotheke in Nordrhein Westfalen, der Adler Apotheke in Dortmund am Markt 4, die erstmals 1322 urkundlich erwähnt ist und seit über 500 Jahren ihre jeweiligen Besitzer namentlich aufführen kann, findet man in den Tiefkellern ein umfangreiches, mit viel Liebe aufgebautes Apothekenmuseum.

www.apotheken-museum.de

In der ständig wechselnden Ausstellung finden Sie immer hochwertige Exponate und Oldtimer, die Ihnen in offener, großzügiger Atmosphäre die interessante Geschichte des Automobils zeigen.

Automobil-Museum Dortmund

Die Tradition der Borussia wird für alle Menschen, die Schwarz und Gelb lieben, im Borusseum nicht nur anschaulich, sondern zum Mitmachen und Anfassen gezeigt. Fortan kann jeder Besucher sich in den sechs Ausstellungsinseln und einer multimedialen Station über jede Epoche der Vereinsgeschichte informieren. Ein Kino sowie weitere audiovisuelle Installationen lassen beim Betrachter Erinnerungen wach werden.

Fußballmuseum "Borusseum"

Die DASA ist eine Erlebnisausstellung zum Sehen, Hören und Mitmachen. Spannend inszeniert und innovativ gestaltet. Alle Sinne sind im Einsatz, wenn es darum geht, Arbeitswelten von gestern, heute und morgen zu erfahren.

DASA

Das Deutsche Fußballmuseum präsentiert auf einer Gesamtfläche von 7.000 Quadratmetern die erste und in Deutschland einmalige Dauerausstellung zur Geschichte des deutschen Fußballs mit interaktiven und multimedialen Inszenierungen sowie mit mehr als 1.600 Exponaten.

www.fussballmuseum.de/

Weit über 30.000 verschiedene Exponate aus der ganzen Welt, in über 360 Kategorien eingeteilt, warten auf Sie! Man kann es nicht alles beschreiben, was sie hier entdecken können. Vereinbaren Sie einfach einen Termin und lassen sich dann hier überraschen.

www.giraffen-museum.de

Der Hartware MedienKunstVerein ist Veranstalter von Ausstellungen zeitgenössischer Bildender Kunst und zuständig für Produktion, Präsentation, Distribution und Vermittlung von Medienkunst.

Hartware MedienKunstVerein (HMKV)

Das Heimatmuseum ist im östlichen Vorhofgebäude im "Haus Dellwig" untergebracht. In 6 Räumen wird gezeigt, wie die Menschen früher in Lütgendortmund und Umgebung gelebt und gearbeitet haben.

Heimatmuseum Lütgendortmund e.V.

Das Industrielack-Museum ist eine Stätte, die den Industrielack, mit all seinen Facetten, dem Besucher näher bringen möchte. Ferner kann es Fachleuten, Auszubildenden und Schülern als Ort der Recherche und Forschung dienen.

Industrielack-Museum

Das Künstlerhaus Dortmund wird in Eigenregie von Künstlern geführt und stellt zeitgenössische und experimentelle Kunst aus. Auch im Web kann man sich einen Eindruck vom künstlerischen Schaffen machen.

Künstlerhaus Dortmund

Die Kokerei Hansa bietet als begehbare Großskulptur faszinierende Einblicke in die Geschichte der Schwerindustrie des vergangenen Jahrhunderts. Große und kleine Besucher können das Industriedenkmal bei offenen Führungen und Themenrundgängen auf dem "Erlebnispfad Natur und Technik" erkunden.

Kokerei Hansa

Industriemuseum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe in Dortmund-Bövinghausen

LWL Industriemuseum - Zeche Zollern

In der Mahn- und Gedenkstätte befindet sich die ständige Ausstellung "Widerstand und Verfolgung in Dortmund 1933-1945" des Stadtarchivs Dortmund.

Mahn- und Gedenkstätte Steinwache

mondo mio! das Kindermuseum im Westfalenpark lädt Kinder und Familien zu einer spannenden interkulturellen Entdeckungsreise ein. Hier können Kinder von 3 – 12 Jahren andere Kulturen mit allen Sinnen erfahren und mit ihrem eigenen Alltag vergleichen. Viele spannende Spiel- und Mitmachstationen zeigen, wie Kinder in anderen Ländern leben.

mondo mio! - Kindermuseum im Westfalenpark Dortmund

Im Nahverkehrsmuseum sind 25 historische Schienenfahrzeuge zu bewundern, darunter 20 Dortmunder Straßenbahnfahrzeuge aus verschiedenen Epochen und Einsatzbereichen. Diese lebendigen Zeitzeugen vermitteln noch heute einen plastischen Eindruck, wie Nahverkehr in unserer Stadt damals war.

www.bahnhof-mooskamp.de

Das BINARIUM in Dortmund ist das „Deutsche Museum der digitalen Kultur“. Es beherbergt eine große Sammlung von Videospielkonsolen und klassischen Heimcomputern und hat sie spannend aufbereitet. Das Erdgeschoss erzählt die Geschichte der Videospielkonsolen anhand von über 250 Exponaten ab Ende der 1970er Jahre bis heute. An vielen spannenden Stationen können die Besucher spielen – an frühen Konsolen wie der Atari 2600, NES oder aktuellen Modellen wir der PS 4 oder Xbox One. Besucher können im umgebauten Kart Autorennen fahren und im Cessna-Nachbau den Flugsimulator bedienen. Im zweiten Quartal 2017 präsentiert das BINARIUM weitere 1000 qm im Obergeschoss mit persönlichen Computern, 3D-Drucker und Audio-/Video-Stationen.

https://binarium.de/