Dortmund überrascht. Dich.
Kinder zeigen Tafeln hoch

Westfälisches Schulmuseum

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

Beratung

Omas Tagebücher – Sprechstunde für alte deutsche Schriften

Hinweis

Lagebedingt wird weiterhin empfohlen, beim angegebenen Veranstalter nähere Informationen über die Durchführung von Veranstaltungen einzuholen. Angaben im Veranstaltungskalender des Stadtportals dortmund.de erfolgen ohne Gewähr.

Kurrentschrift auf einer Tafel

Kurrentschrift auf einer Tafel
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jonathan Zipfel

Im Rahmen der Sonderausstellung „Oma, kannst du das lesen? – Deutsche Schreibschriften im Wandel der Zeit“ bietet das Westfälische Schulmuseum eine Sprechstunde für alte deutsche Schriften an.

Haben Sie Omas alte Tagebücher oder Briefe auf dem Dachboden gefunden, können die alte deutsche Schrift aber nicht lesen? Bringen Sie Ihre Schriftstücke zur Sprechstunde ins Schulmuseum und wir helfen Ihnen gerne dabei, die Texte in die heutige Schrift zu übertragen.

Bitte beachten Sie, dass umfangreiche Texte eine längere Bearbeitungszeit benötigen und gegebenenfalls nicht in einer Sprechstunde bearbeitet werden können.

Anmeldung erforderlich unter Telefon 0231 613095.
Eintritt frei

Veranstaltungsinformation

Beratung: Omas Tagebücher – Sprechstunde für alte deutsche Schriften

Dienstag, 1. September 2020
14:00 - 15:00 Uhr

Westfälisches Schulmuseum
44379 Dortmund

Veranstalter

Westfälisches Schulmuseum