Kinder zeigen Tafeln hoch

Westfälisches Schulmuseum

Sonderausstellung

Sonne, (Erde), Mond und Sterne – Der Weltraum im Schulunterricht

Hinweis

Aus aktuellem Anlass wird weiterhin empfohlen, beim angegebenen Veranstalter nähere Informationen über die Durchführung von Veranstaltungen einzuholen.

Tellurium Erde und Mond

Tellurium Erde und Mond
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Josephin Fohrmann-Köhler

"Immer schon hat der Anblick des sternübersäten Nachthimmels das Verlangen geweckt, die Geheimnisse der Sternenwelt zu ergründen."

Das Zitat aus dem im Jahr 1947 erschienenen Unterrichtsheft "Die Harmonie der Welt" gibt begründeten Anlass sich mit dem Thema Weltraum im Schulunterricht auseinanderzusetzen. Wie wurde das Weltall im Schulunterricht früher aufgefasst und wie verändert sich seine Darstellung in den Schulbüchern der vergangenen Dekaden?

Bereits im 19. Jahrhundert lernten die Kinder im Fach Erdkunde etwas über die Erde als Himmelskörper und die Planeten unseres Sonnensystems. Ebenso wurden bereits zu dieser Zeit Hilfsmittel, wie mechanische Planetarien, Tellurien oder Wandbilder im Unterricht eingesetzt. In unserer kleinen Sonderausstellung sind einige dieser Instrumente zu bestaunen und werden in ihrer Funktion erklärt.

Ein archäologischer Fund aus Deutschland, die Himmelsscheibe von Nebra, eine kreisförmige Bronzeplatte mit Applikationen aus Gold, zeigt die älteste bisher bekannte konkrete Himmelsdarstellung. Insbesondere die Erkundungen des Mars, die internationale Raumstation ISS oder auch der sich entwickelnde Weltraumtourismus rücken heute den Weltraum wieder verstärkt in den Fokus. Spiegelt sich das auch in den neueren Schulbüchern wider?

Dieser und weiteren spannenden Fragen geht die Ausstellung "Sonne, (Erde), Mond und Sterne – Der Weltraum im Schulunterricht" im Westfälischen Schulmuseum nach.

Veranstaltungsinformation

Sonderausstellung: Sonne, (Erde), Mond und Sterne – Der Weltraum im Schulunterricht

Sonntag, 24. Juli 2022
(27.03.2022 - 30.10.2022)
10:00 - 17:00 Uhr

Westfälisches Schulmuseum
44379 Dortmund

Veranstalter

Westfälisches Schulmuseum

Westfälisches Schulmuseum