Dortmund überrascht. Dich.
Violinenhals und Noten

Musikschule

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Alle Rechte vorbehalten Rainer Sturm / PIXELIO

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

Barockakademie

Portrait Barbara Bielefeld-Rikus

Blockflötenstudium bei Winfried Michel; Barbara Bielefeld-Rikus, Dozentin an der Musikschule Dortmund, der TU Dortmund und der Landesakademie in Heek. Mitglied der Arbeitsgruppe zur Nachwuchsförderung im Bereich Alte Musik in NRW.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Bielefeld-Rikus

Alte Musik ist aus dem Konzertleben nicht wegzudenken. Eine Vielzahl von hoch spezialisierten Ensembles bereichert die Programme der Konzertsäle und lässt mit historisch informierten Interpretationen die Zuhörer teilhaben an einer Annäherung an den möglichen historischen Klang "alter Zeiten". Die Musikschule Dortmund bietet daher als pädagogische Institution ein neuartiges Konzept, dass durch das Land NRW gefördert wird: Die Barockakademie.

Im Rahmen der Barockakademie wird die Beschäftigung mit Alter Musik zum Programm. Lehrkräfte und Schüler*innen, Instrumentalist*innen und Sänger*innen sind angesprochen, können sich qualifizieren und weiterbilden. Renommierte Dozent*innen für den Bereich "Alte Musik" geben Kurse und Unterrichtsstunden und vermitteln grundsätzliches Wissen zu Stilistik, Artikulation und Generalbass-Spiel. Die Teilnehmer*innen der Barockakademie profitieren von der Vielzahl angeschaffter barocker Instrumente. Mittlerweile gibt es an der Musikschule Dortmund vier Cembali, davon ein digitales. Für die Streichinstrumente wurden 14 Barockbögen angeschafft. Bei den Blechbläsern stehen 4 Tenor-/Bass-Barockposaunen und zwei Barocktrompeten zur Verfügung. Außerdem können aus dem Fachbereich Blockflöte Bass-, Großbass- und Subbassflöten eingesetzt werden.

Die Barockakademie wurde gemeinsam mit der Fritz-Busch-Musikschule Siegen im Jahr 2018 von der Sparda-Bank West mit dem Preis der Kategorie "Kulturelles Erbe pflegen" ausgezeichnet. Das Preisgeld in Höhe von 1250€ wurde unter anderem für die Anschaffung von Barocktrompeten verwendet. Eine Gruppe junger Blechbläser konnte diese Instrumente bei der Preisverleihung im September 2018 in der Musikhochschule Düsseldorf präsentieren.

1. Konzerthistorie

03.12.2017 Jahresabschlusskonzert Musikschule Dortmund
08.12.2017 1. Konzert Barockakademie (Programm s. Anhang)
05.01.2018 "Rose Ensemble" aus Amerika in Kooperation mit der Chor- und Barockakademie
15.03.2018 Schulkonzerte im Orchesterzentrum mit dem Dortmunder Jugendorchester
16.09.2018 Lünern
23.09.2018 Drüggelter Konzerte
03.10.2018Konzert Erwachsenenensemble
08.11.2018 Gedenken an die Reichsprogromnacht im Theater Dortmund
16.12.2018 Jahresabschlusskonzert

Weitere Informationen zur Barockakademie:

Ansprechpartner

Musikschule Dortmund Barbara Bielefeld-Rikus

44147 Dortmund
Öffnungszeiten:

Das Beratungsbüro ist ab dem 28.05.2020 wieder für Sie da.

Öffnungszeiten Beratungsbüro:
montags-freitags 8.30-12.00 Uhr
montags & mittwochs 13.00-16.00 Uhr
donnerstags 13.00-17.00 Uhr

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass das Beratungsbüro nur für Kunden*innen geöffnet ist, deren Anliegen eine persönliche Rücksprache unumgänglich macht.

Die Instrumentenverwaltung ist ab dem 08.06.2020 wieder für Sie da.

Öffnungszeiten Instrumentenverwaltung:
montags-freitags 8.30-12.00 Uhr
montags & mittwochs 13.00-16.00 Uhr
donnerstags 13.00-17.00 Uhr