Dortmund überrascht. Dich.
Das Bild zeigt einen Musiklehrer beim Erklären

Musikschule

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Martin Peitz

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

Pop School

Bild

Die Pop School wurde im Jahr 2009 zur Förderung der Popkultur in Dortmund im Rahmen einer Kooperation zwischen Musikschule, Jugendamt und Kulturbüro ins Leben gerufen. Seitdem findet vor allem in den Räumen des Fritz-Henßler-Hauses Instrumental- und Gesangsunterricht für Kinder, Jugendliche und Erwachsene statt. Durch Workshops zu Themen wie „Beatboxing“, „Remix“, „Musik mit Smartphones und Tablets“ und „Akustisches Selfie“ konnte das Profil der Pop School weiterentwickelt und gefestigt werden. Schülerband Coachings und Konzerte mit namenhaften Musiker*innen wie dem Dick Brave-Erfinder André Tolba und dem Sasha-Schlagzeuger Sven Petri erweitern ebenfalls das reguläre Unterrichtsangebot.

QR Code - YouTube Pop School

QR Code - YouTube Pop School

Seit 2019 ist die Pop School Teil des House of Popular Music, das von der Musikschule Dortmund neu ins Leben gerufen wurde, um die Unterrichtskonzepte für Pop, Rock, Jazz, Singer/Songwriter, World Music, elektronischer Musik, Hip Hop usw. neu zusammenzufassen, zu erweitern und zu modernisieren. Als Pendant zum erfolgreichen Konzept der Glen Buschmann Jazz Akademie gibt es unter dem Namen Pop School Advanced seitdem die Möglichkeit, auch in den Bereichen Pop, Rock, Singer/Songwriter, World Music usw. einen tiefergehenden und praxisorientierten musikalischen Ausbildungsgang mit Abschlussprüfung und Zeugnis zu absolvieren, der auch als Vorbereitung für ein Studium an einer Musikhochschule genutzt werden kann. Nach bestandener Aufnahmeprüfung erfolgt die viersemestrige Ausbildung mit Hauptfach, Pflichtfach, Musiktheorie und Bandunterricht. Die verschiedenen Angebote richten sich gleichermaßen an Kinder, Jugendliche und Erwachsene und beinhalten nahezu alle Instrumente, die in der Popularmusik eine Rolle spielen. Die Dozent*innen der Pop School sind mit verschiedenen Bandprojekten in der Dortmunder Szene und auch weit darüber hinaus aktiv, haben ein Musikstudium abgeschlossen und können auf eine mehrjährige Unterrichtserfahrung zurückblicken.