Dortmund überrascht. Dich.
Musizierende Kinder

Musikschule

Bild: JeKits-Stiftung

JeKits

"JeKits-Jedem Kind ein Instrument, Tanzen, Singen" ist ein Kulturelles Bildungsprogramm des Landes NRW in der Grundschule. Es hat aktuell in Dortmund zwei alternative Schwerpunkte: Instrumente und Singen. Die teilnehmende Grundschule wählt in Absprache mit der Musikschule Dortmund eine Alternative aus.

70 Dortmunder Grundschulen führen JeKits gemeinsam mit der Musikschule Dortmund durch. Zwei Jahre werden die Kinder durch dieses Angebot gefördert und motiviert, damit sie auch nach dieser Zeit weiterhin singen und gemeinsam mit anderen musizieren möchten.

Das erste JeKits-Jahr

JeKits bietet allen Kindern einer Grundschulklasse eine musikalische Grundbildung als Einstieg in das gemeinsame Musizieren. Die Kinder entdecken spielerisch die Welt der Musik. Die Teilnahme ist verpflichtend und kostenlos.

Der Unterricht findet einmal wöchentlich im Klassenverband statt und ist Teil des Schulunterrichts. Die Lehrkräfte der Musikschule und der Grundschule unterrichten im "Tandem" und gestalten den Unterricht gemeinsam.

Beim Schwerpunkt Instrumente, musizieren die Kinder auf verschiedenen Instrumenten. Die Instrumente, die für das zweite JeKits-Jahr zur Auswahl stehen, dürfen selbst ausprobiert werden.

Der Schwerpunkt Singen bietet allen Kindern einer Klasse den Einstieg in das gemeinsame Singen. Sie erleben durch erste Lieder und Stimmspiele die Vielfalt der eigenen stimmlichen Möglichkeiten und machen erste Erfahrungen im Chorsingen in der Klasse.

Vor den Osterferien im ersten JeKits-Jahr können sich die Kinder für eine Teilnahme am zweiten JeKits Jahr entscheiden.

Kind spielt Posaune
Bild: JeKits-Stiftung

Das zweite JeKits-Jahr

Das zweite JeKits-Jahr baut auf den im ersten JeKits-Jahr gelernten Inhalten auf.

Beim Schwerpunkt Instrumente musizieren die Kinder von Beginn an gemeinsam im "JeKits-Orchester". Nach und nach werden die Instrumente in das gemeinsame Musizieren eingebunden. Klanggeschichten, Lieder und kleine Stücke werden gespielt und im Laufe des Jahres in einem Konzert dargeboten.

Zum Spiel im JeKits-Orchester kommt eine weitere Unterrichtsstunde hinzu, in der die Kinder in Kleingruppen Unterricht auf ihrem Instrument erhalten.

Die Kinder erhalten zwei Unterrichtseinheiten pro Woche: eine Unterrichtsstunde im JeKits-Orchester und eine weitere in der Instrumentalgruppe. Der Unterricht wird von MusikpädagogInnen der Musikschule Dortmund erteilt.

Beim Schwerpunkt Singen werden die Kinder gemeinsam in einem "JeKits-Chor" singen. Sie lernen verschiedene Liedformen wie Refrainlieder und Kanons kennen und begleiten sich mit Gesten und Bewegungen. Dabei erleben sie ihre Stimme als körpereigenes "Instrument" und erweitern ihre gesanglichen Fähigkeiten. Sie lernen, sich mit ihrer Stimme musikalisch auszudrücken.

Die Stimmbildung nimmt einen wichtigen Teil des Chorsingens ein. Je nach Größe des Chores wird die Chorleitung durch eine weitere Stimmbildungskraft unterstützt. Im Laufe des zweiten JeKits-Jahres gestalten die Kinder Vorführungen für Schule, Eltern, Verwandte und Freunde.

Die Kinder erhalten zwei Unterrichtseinheiten pro Woche im JeKits-Chor. Der Unterricht wird von MusikpädagogInnen der Musikschule Dortmund erteilt.

Die Teilnahme ist freiwillig, kostenpflichtig und bedarf einer Anmeldung.

Flyer: Schwerpunkt Singen [pdf, 445 kB]
Flyer: Schwerpunkt Instrumente [pdf, 515 kB]
Teilnahmebedingungen [pdf, 151 kB]

Singende Kinder
Bild: JeKits-Stiftung

Beratungsbüro

Musikschule Dortmund - Beratungsbüro

Kontakt

Musikschule Dortmund - ProjektverwaltungDörte SteinerAnsprechpartnerin

Musikschule DortmundChristine Hartman-HilterProjektleiterin und stellvertretende Schulleiterin