Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Musikschule

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

"MusikschulStarter"

Musikschule bietet Kurse für Babies und Kleinkinder an

Nachricht vom 09.07.2018

Auf Tuchfühlung mit den Tönen: In der Musikschule Dortmund können schon Babies und Kleinkinder verschiedene Instrumente ausprobieren. Ab August laufen die Kurse für die Kleinsten. Es gibt Angebote für Kinder ab 6 Monaten.

Kind mit Instrument

In der Musikschule Dortmund können schon die Kleinsten verschiedene Instrumente ausprobieren.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Musikschule Dortmund

Besonders kleine Kinder lassen sich für Musik begeistern. Mit ihrem offenen Wesen reagieren sie spontan und nehmen die angebotenen Spielideen gerne an. Durch den Umgang mit Musik kann Ihr Kind besondere Fähigkeiten entwickeln. In den Musik-Kursen bekommen Eltern die Möglichkeit, mit ihren Kindern zu singen und zu spielen. Einfache Instrumente begleiten den Unterricht.

Die "MusikWichtel" zwischen 6 und 18 Monaten und ihre Eltern singen und spielen mit ihren Eltern und bekommen einen ersten Zugang zu Rhythmus, Klängen und Instrumenten.

Ab 18 Monaten wechseln sie zu den "MusikZwergen" (bis 3 Jahre), anschließend bietet die Musikschule Dortmund musikalisch kreativen Unterricht für Kinder ab 3 Jahren bzw. die musikalische Früherziehung (ab 4 Jahren).

Die Kurse für die Kleinsten laufen ab August im Hauptgebäude an der Steinstraße sowie in den einzelnen Stadtbezirken.

Zum Thema

Einen Überblick bieten zwei Flyer, die frisch erschienen sind. Sie sind gedruckt in der Musikschule erhältlich und können auf der Webseite der Musikschule heruntergeladen werden.