Dortmund überrascht. Dich.
Friedensplatz altes Stadthaus

Musikschule

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jesús González Rebordinos

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

Kultur

Musikschule startet Online-Konzertreihe

Nachricht vom 13.05.2020

Konzerte und Vorspiele von Schüler*innen sind an der Musikschule Dortmund noch nicht wieder möglich. Online-Konzerte und ein eigener YouTube-Kanal sollen die veranstaltungslose Zeit überbrücken. Ab dem 20. Mai wird an jedem Mittwoch um 19:00 Uhr ein neues Konzertvideo der "Musikschule Live" bei YouTube zu sehen sein.

"Lehrkräfte aus unterschiedlichen Bereichen waren sofort dazu bereit, sich einzubringen", sagt Martin Peitz, Leiter des Bereichs Popularmusik und Initiator der Idee. Geplant ist zunächst ein Online-Konzert wöchentlich. Ab dem 20. Mai soll an jedem Mittwoch um 19:00 Uhr ein neues Konzertvideo der "Musikschule Live" bei YouTube zu sehen sein. Erreichbar ist der neue Kanal bereits jetzt über www.musikschule-youtube.de. Die Konzerte dauern je 30 bis 45 Minuten.

Den Auftakt bestreitet der deutsch-britische Sänger und Dozent George Major. Major steht schon seit mehr als 30 Jahren auf der Bühne und hat zuletzt mit "Porch Songs 2" ein sehr persönliches Album veröffentlicht. Zwischen nachdenklichen politischen Songs und gefühlvollen Balladen bewegt er sich dabei in der Welt des Folks und der Americana-Musikszene.

Weitere Angebote in Planung

In den darauffolgenden Wochen folgen auch klassische Klänge, deutschsprachige Singer/Songwriter-Stücke oder ungewöhnliche Arrangements für Ukulelen sowie Konzerte von Dozenten der Glen-Buschmann-Jazzakademie.

Weitere digitale Angebote stellt Martin Peitz in Aussicht: "Wir arbeiten an Konzepten für Online-Workshops, Musikschul-Tutorials und kurzen Dokumentationen aus dem Musikschulalltag. Außerdem sind parallel zu den Konzert-Videos auf Dauer auch kürzere Musikbeiträge und ein Online-Lagerfeuer geplant."

Unterricht vor Ort nach und nach wieder möglich

Die Musikschule hat seit Montag, 11. Mai, schrittweise die Türen für den Einzelunterricht wieder geöffnet, im Gebäude an der Steinstraße sowie an einigen anderen Stellen im Stadtgebiet. In dieser Woche ist auch der Unterricht für Blasinstrumente und Gesang unter besonderen Schutzvorkehrungen wieder möglich.

Die Musikschule Dortmund legt dabei deutlich strengere Maßstäbe an als vom Land gefordert. Die Lehrkräfte vereinbaren mit allen Schüler*innen individuell Termine für den Unterricht, der übergangsweise auch weiter online stattfinden wird. Die Verwaltung der Musikschule ist noch nicht wieder für den Publikumsverkehr geöffnet.

Zum Thema

Weitere Informationen finden Sie online.

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.