Dortmund überrascht. Dich.
Mohnwiese

Parks

Blücherpark

Innenstadt Nord: Ein erster Ausbau der Grünanlage am Hindenburgplatz erfolgte 1982 durch das damalige Grünflächenamt als wohnungsnahe Freifläche.

Das bereits 1985 beschlossene "Nordstadt-Programm" und die nachfolgende Förderung von Maßnahmen der Stadterneuerung führten zu einer intensiven Bürgerbeteiligung und Entwicklung eines Gesamtkonzeptes, das sowohl eine Neugestaltung der vorhandenen Teilbereiche als auch eine durchgehende Grünverbindung vorsieht.

Mit der Anlage des heutigen Blücherparkes in mehreren Bauabschnitten zwischen 1995 und 2001 konnte durch Zusammenlegung von Teilflächen und Einbeziehung einer früheren Querstraße eine wichtige Grünverbindung aus der westlichen Innenstadt durch die dicht bebaute Nordstadt bis hin zum Fredenbaumpark geschaffen werden.

Auch weiterhin erfüllt der Blücherpark mit mehreren Spielplätzen und ruhigen Aufenthaltsbereichen eine wesentliche Funktion als nahegelegene Grünanlage für die angrenzenden Quartiere. Eine mehrteilige Stahlplastik, entworfen und entwickelt vom Bildhauer Dipl.-Designer Jan Bormann aus Castrop- Rauxel, bildet einen Orientierungspunkt und erinnert hier – in der Nähe des Hafens – an den (vergänglichen) Stahlstandort Dortmund.

Blücherpark
Innenstadt-Nord, Blücherstraße

Adresse

Blücherpark

Blücherstraße
Dortmund