Dortmund überrascht. Dich.
Park mit viel Wiesenfläche und Bäumen im Volksgarten Mengede

Parks

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Wikimedia Commons / Stahlkocher

Volksgärten

Lütgendortmund/ Mengede: Die Idee zu den Volksgärten entstand Ende des 18. Jahrhunderts. Hierbei sollten Parkanlagen geschaffen werden, die der Erholung, der Bildung und der Erziehung dienen können.

Neben Wald- und Wiesenflächen wurden dazu auch Teiche, Wasserspiele, Ruheplätze, Denkmäler und Pavillons angelegt.

Im Dortmunder Stadtgebiet gibt es drei Volksgärten:

  • Volksgarten Mengede
  • Volksgarten Lütgendortmund
  • Volksgarten Bövinghausen

Volksgarten Mengede

Die Lage Mengedes und der damalige Zeitgeist begünstigten die Anlage eines Waldparks. In den 20er Jahren wurde das Areal um Sportanlagen für den Breitensport ergänzt. Der Mengeder Volksgarten hat durch seinen Waldbestand sowie die Gewässernähe einen besonderen Erholungwert. Er hat eine Gesamtgröße von ca. 16 ha.

Dieses Video steht leider nicht mehr zur Verfügung.

Volksgarten Lütgendortmund

Der Volksgarten Lütgendortmund entspricht in seiner Anlage dem Charakter eines Waldparks. Er vereint Wasserflächen, Wald und offene Landschaft zu einer funktionellen Grünanlage mit einer Gesamtgröße von ca. 10 ha.

Volksgarten Bövinghausen

Mit ca. 5 ha ist der Volksgarten Bövinghausen der kleinste in Dortmund. Jedoch erfüllt auch er mit seinem Waldbestand und gut ausgebautem Fußwegenetz alle Ansprüche, die an eine siedlungsnahe Grünanlage gestellt werden.

Adressen

Volksgarten Bövinghausen

Rhader Holz
Dortmund

Volksgarten Lütgendortmund

Am Volksgarten
44388 Dortmund

Volksgarten Mengede