Dortmund überrascht. Dich.
Blütenpracht im Rombergpark

Botanischer Garten Rombergpark

Bild: Doris Tews

Fossilien-Ausstellung

Dortmunds Urzeit - Totensonntag vor 300 Millionen Jahren

Fossilien-Ausstellung

Bild: B. Bomm

Versteinerungen von Siegel- und Schuppenbäumen, Keilblätter und Farne riesig wie Bäume stehen im Mittelpunkt dieser Ausstellung. Lange vor dem Zeitalter der Dinosaurier bedeckten diese geheimnisvollen Wälder mit monströsen Insekten und Amphibien auch das heutige Dortmund. Auf den daraus entstandenen Fossilien, der Steinkohle, basiert die gesamte Industrialisierung des Ruhrgebietes. Nicht umsonst hatte sich die Stadt Dortmund schon 1958 dazu entschlossen, eines der Pflanzenschauhäuser dem Thema Steinkohlenwald zu widmen.

Im tropischen Ambiente der Pflanzenschauhäuser werden Mitglieder der Freunde und Förderer des Naturkundemuseums Dortmund und Mitarbeiter des Botanischen Gartens Dortmund gemeinsam zahlreiche fossile, teils seltene Fundstücke aus vergangener Zeit und deren heute noch lebenden Nachfahren präsentieren.

Ein buntes Programm erwartet die Besucher in den Pflanzenschauhäusern. Fossilien mit dem Mikroskop entdecken, eine umfangreiche Ausstellung von Relikten der Steinkohlenzeit, Führungen und Vorträge, Mal- und Mitmachaktionen für Kinder, und auch ein Basar mit Fossilien und Mineralen.

Einzelperson ab 6 Jahre: 2,50 €
Kleingruppe 1 (1 Erwachsener und bis zu 4 minderjährige Kinder) 5,00 €
Kleingruppe 2 (2 Erwachsene und bis zu 4 minderjährige Kinder) 7,50 €

Fossilien-Ausstellung in Zusammenarbeit mit den Freunden und Förderern des Naturkundemuseums e.V.

Veranstaltungsinformation

Fossilien-Ausstellung: Dortmunds Urzeit - Totensonntag vor 300 Millionen Jahren

Sonntag, 26. November 2017
11:00 - 17:00 Uhr

Pflanzenschauhäuser im Botanischen Garten Rombergpark
44225 Dortmund

Veranstalter

Botanischer Garten Rombergpark