Modell der Kathedrale

Dortmunder U – Zentrum für Kunst und Kreativität

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Hans Jürgen Landes Fotografie

Sicherheit

DigitalesKulturLabor und Polizei Dortmund informieren virtuell zum "Safer Internet Day 2022"

Nachricht vom 03.02.2022

Cybergrooming, Cybermobbing, Internetsicherheit, Hate Speech, Persönlichkeitsrechte und Passwortsicherheit – um Themen wie diese dreht sich der "Safer Internet Day", der am Dienstag, 8. Februar, 15:00 bis 17:00 Uhr, virtuell über Mozilla Hubs stattfindet. Ausrichter sind das DigitaleKulturLabor (DKL) im Dortmunder U und das Polizeipräsidium Dortmund (Kriminalprävention Cybercrime).

Safer Internet Day 2022

DigitalesKulturLabor und Polizei Dortmund informieren zum "Safer Internet Day".
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Polizeipräsidium Dortmund

Zum ersten Mal präsentieren die beiden Partner aus Kultur und Polizei die gemeinsamen digitalen Themenfelder im Online-Format mit Mozilla Hubs. Die interaktive Präsentation in einer virtuellen Umgebung eröffnet viele kreative und dynamische Möglichkeiten zur Visualisierung der kriminalpräventiven Themen. Die Teilnehmer*innen können sich aktiv beteiligen, virtuell Informationsstände besuchen oder mitdiskutieren.

Ziel ist es, bei Jugendlichen, jungen Erwachsenen und Eltern das Bewusstsein für Sicherheit im Netz zu schärfen und durch konkrete Hinweise das Internet nicht nur zu einem sicheren, sondern auch zu einem besseren Ort zu gestalten.

Anmeldungen unter digitaleskulturlabor@stadtdo.de. Die Teilnehmer*innen erhalten nach Anmeldung weitere Informationen und einen Link zur Teilnahme. Mozilla Hubs funktioniert mit den meisten modernen Browsern.

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.

Dortmunder U – Zentrum für Kunst und Kreativität