Modell der Kathedrale

Dortmunder U – Zentrum für Kunst und Kreativität

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Hans Jürgen Landes Fotografie

Kultur

Für Künstler*innen: Dortmund kreativ bietet kostenlos Weiterbildung und Qualifizierung

Nachricht vom 17.03.2022

Bei insgesamt elf Veranstaltungen haben Akteure der Kreativwirtschaft in diesem Jahr Gelegenheit, sich weiterzubilden: Dortmund kreativ, die Stabsstelle Kreativquartiere Dortmund, hat sein Qualifizierungsprogramm ausgebaut. Künstler*innen, Freiberufler*innen, Solo-Selbstständige, Agenturen und Unternehmen erhalten dadurch Unterstützung bei den Herausforderungen der Selbstständigkeit.

Dortmunder U

Dortmund kreativ bietet kostenlos Weiterbildung und Qualifizierung für Künstler*innen, Freiberufler*innen, Solo-Selbstständige, Agenturen und Unternehmen.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Dortmund-Agentur / Roland Gorecki

Mit einer ganzen Reihe von Veranstaltungen erhalten Künstler*innen und Kreative die Möglichkeit, sich zu vernetzen und auszutauschen. In den analog sowie digital stattfindenden Workshops und Seminaren informieren Expert*innen aus der Praxis über Künstlersozialkasse, Steuern, Versicherung, Selbstpositionierung, Social Media und Online-Werbung, Finanzierung, Gründung und VG Bild-Kunst und vermitteln Grundlagenwissen. Alle Veranstaltungen sind kostenfrei. Ziel ist es, den Einstieg in die Selbstständigkeit zu erleichtern und Wissen um die ökonomischen Rahmenbedingungen in der Kreativwirtschaft zu vermitteln. Jedes Format bietet die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

"Ob am Ende des Studiums, am Anfang des Berufslebens, in der Existenzgründung oder nach vielen Berufsjahren in der Kreativwirtschaft: Wir bieten verschiedene und hilfreiche Formate an. Kreative Arbeit und unternehmerisches Handeln müssen immer zusammengedacht werden", sagt Jan Wittkamp von Dortmund kreativ.

Alle Infos und Termine und eine verbindliche Anmeldung gibt es unter dortmund-kreativ.de.

Die Termine im Überblick

  • 24. März, 14:00 bis 16:00 Uhr, Webinar: Die KSK für Versicherte. Referent: Andreas Kißling | Künstlersozialkasse, in Kooperation mit der Fachhochschule Dortmund
  • 29. April, 10:00 bis 12:00 Uhr, Vortrag und Fragen, Superraum, Brückstraße 64: Social-Media für Künstler*innen und Kreative - What’s hot, what’s not? Referent: Martin Juhls | Impulsgeber Kommunikation
  • 12. Mai, 10:00 bis 14:00 Uhr, Webinar: Steuerberatung für Kreative Berufe. Referentin: Dr. Iris Fohr
  • 30. Mai, 14:00 bis 16:00 Uhr, Vortrag und Fragen, Superraum: Versicherungen für Kreative.
  • 23. Juni und 30. Juni, je 10:00 bis 14:00 Uhr, zweiteiliger Workshop Digital: Make it work – Selbstpositionierung in der Kultur- und Kreativwirtschaft. Referentin: Birgit Effinger
  • 01. September, 14:00 bis 16:00 Uhr, Webinar: VG Bild-Kunst. Referentin: Dr. Anke Schierholz
  • 21. September, 14:00 bis 16:00 Uhr, Webinar: KSK für Auftraggeber*innen. Referent: Andreas Kißling, Künstlersozialkasse, in Kooperation mit der Fachhochschule Dortmund
  • 22. September, 14:00 bis 16:00 Uhr, Webinar: KSK für Versicherte (Auftragnehmer*innen). Referent: Andreas Kißling | Künstlersozialkasse, in Kooperation mit FH Dortmund
  • 13. Oktober, 10:00 bis 14:00 Uhr, Webinar: Finanzierung. Steuerberatung für Kreative Berufe
  • 17. November, 10:00 bis 14:00 Uhr, Webinar: Steuern II – Vertiefungswebinar
  • 01. Dezember, 10:00 bis 12:00 Uhr, Vortrag: Superraum: Gründen in Kunst und Kultur. Beratung für Gründer und Selbstständige, in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung Dortmund

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.

Dortmunder U – Zentrum für Kunst und Kreativität