Dortmund überrascht. Dich.
Tagcloud Medienkompetenz

Dortmunder U – Zentrum für Kunst und Kreativität

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Stadt Dortmund / Dimitrios Karakatsanis

Digitale Kultur#Medienkompetenz | DigitalesKulturLabor (DKL)

Der neue Bereich Digitale Kultur#Medienkompetenz mit dem "DigitalenKulturLabor" (DKL), setzt den Schwerpunkt auf eine intensive Vernetzung von "Digitalität, Musik, Gaming und Kultur", mit einer kreativen Auseinandersetzung der digitalen und analogen Realität und dem Ziel der Vermittlung einer dafür geeigneten Medienkompetenz, die eine sichere, ethische, sowie respektvolle Art und Weise des positiven Umgangs mit digitalen Medien ermöglicht. Durch eine Förderung der kreativen und kulturellen Digitalität des Einzelnen, kann eine nicht nur technikbasierende Perspektive auf sozialen und kulturellen Veränderungsprozesse des digitalen Zeitalters gefördert werden.

Hierbei ist das "DigitaleKulturLabor" (DKL) im Dortmund U ein synergetischer Partner zur Förderung der Medienkompetenz im Bereich der digitalen Kultur im Dortmund U. Dies wird erreicht durch die Einrichtung eines experimentellen und virtuellen Raumes für eine kreative Gestaltung im Bereich der dynamischen Transformationen des digitalen Zeitalters.

Durch eine synergetische Verbindung der vorhandenen kulturellen und künstlerischen Strukturen im Dortmunder U und in Kooperation mit vielen Bildungsträgern, Bibliotheken, Museen, Kultureinrichtungen, Schulen, Jugendfreizeitstätten und Ausbildungsinstitutionen, können sich exemplarische Projekte auf lokaler, regionaler und überregionaler Ebene positiv entwickeln und wirkungsvoller durchgeführt werden.

Das Ziel des neuen Bereiches "Digitale Kultur#Medienkompetenz" im Dortmunder U, ist eine auf junge Generationen ausgerichtete Förderung von digitaler Medienkompetenz (Media Literacy) durch exemplarische Projekte im Bereich der digitalen Kultur, der digitalen und sozialen Bildung auf lokaler, regionaler und überregionaler Ebene.

Tagcloud Medienkompetenz

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Stadt Dortmund / Dimitrios Karakatsanis

Der Schwerpunkt des "DigitalenKulturLabors" ist die Förderung von spielerischer und kreativer Medienkompetenz (Media Literacy), mit dem Ziel die Lese-, Schreib, und Rechenkompetenz um die Fähigkeit zu erweitern, digitale Medien effektiv und positiv für die Kommunikation- und soziale Interaktion mit anderen Menschen einzusetzen. Medienkompetente Menschen können Inhalte von digitalen Medien sicherer analysieren, beurteilen und kreativ mitgestalten.

Medienkompetenz (Media Literacy) wird hierbei vorrangig auf vier zentrale Aspekte fokussiert: (nach Prof. Dr. Dieter Baacke)

  • die Fähigkeit Medien kritisch zu beurteilen (Medienkritik)
  • die Kenntnis der unterschiedlichen Medien (Medienkunde)
  • die reflektierte und verantwortungsvolle Nutzung von Medien (Mediennutzung)
  • die eigene Gestaltung von Medien bzw. die Mitwirkung (Mediengestaltung).

Hinzu kommt die Erweiterung dieses "klassischen" Medienkompetenzbegriffes um den Ansatz der sozialen Medienkompetenz, die die Interaktion bei der Nutzung der digitalen Medien konstruktiv in den Blick nimmt, durch Berücksichtigung der Netiquette, dem respektvollen Umgang und der positiven soziale Interaktion. Im Mittelpunkt stehen das Verständnis von Kommunikation im Allgemeinen, die Reflexion der eigenen Mediennutzung und die Fähigkeit, Entwicklungen im Bereich Medien kritisch zu verfolgen.

Darüber hinaus organisiert das "DigitaleKulturLabor" (DKL) Weiterbildungsveranstaltungen, Fachtagungen und netzwerkunterstützte Veranstaltungen, dabei sind die Zielgruppen Jugendliche und junge Erwachsene, aber auch ältere Bürger*innen werden generationsübergreifen mit einbezogen.

Medienkompetenz in der digitalen Welt ist somit als eine Schlüsselkompetenz wie Lesen, Schreiben und Rechnen, die zwingend erforderlich ist, um den Anforderungen einer modernen Gesellschaft gerecht zu werden.

Dortmunder Netzwerk Medienkompetenz

DoNeM - Netzwerk Medienkompetenz

Das DigitaleKulturLabor (DKL) ist vernetzt mit DoNeM dem "Dortmunder Netzwerk zur Förderung der Medienkompetenz" das 2012 gegründet worden ist und bundesweit Schwerpunkte in der Vielfalt der Themenfelder und der Anzahl der Netzwerkpartner*innen zum Thema Medienkompetenz setzt.

Erreichbar unter: medienkompetenz.dortmund.de

Ausgezeichnet wurde DoNeM auch als lokales Netzwerk vom Initiativbüro "Gutes Aufwachsen mit Medien": www.gutes-aufwachsen-mit-medien.de

Blogbeitrag: Dortmund stärkt Kinder und Jugendliche im Umgang mit digitalen Medien

Digitale Medien sind aus der Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen kaum mehr weg zu denken. Sie sind Quelle der Unterhaltung und des Wissens. Doch sie bergen auch Gefahren. Um einen verantwortungsvollen Umgang mit Medien kümmert sich das "Dortmunder Netzwerk Medienkompetenz" (DoNeM).

In diesem Blogbeitrag der Kampagne "DORTMUND ÜBERRASCHT. DICH." wird das gemeinsame Engagement der Netzwerkpartner*innen beschrieben, um das gute Aufwachsen mit digitalen Medien zu ermöglichen und Medienkompetenz generationsübergreifend zu fördern. Des Weiteren wird die gemeinsame Fachtagung "Lesen - Sprechen - Digitale Medien. Kinder und Jugendliche im digitalen Zeitalter?" dargestellt.

Blogbeitrag: Dortmund stärkt Kinder und Jugendliche im Umgang mit digitalen Medien

Ansprechpartner

Dortmunder U - Digitale Kultur#MedienkompetenzDimitrios KarakatsanisLeiter DigitalesKulturLabor (DKL)

44137 Dortmund
Referent Medienkompetenz

Dortmunder U – Zentrum für Kunst und Kreativität