Dortmund überrascht. Dich.
Ausschnitt eines Kalenders

Veranstaltungskalender

Bild: Dortmund-Agentur / Soeren Spoo

Preisträgerkonzert

55. Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“

Mehr als 100 Dortmunder Kinder und Jugendliche haben sich im Januar am 55. Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ beteiligt. Dabei gab es 81 erste Preise, 29 zweite und 2 dritte Preise. Wer sich mit eigenen Ohren von der Qualität der Nachwuchsarbeit überzeugen möchte, hat dazu am Sonntag, 18. Februar Gelegenheit. Um 11 Uhr beginnt in der Bürgerhalle im Rathaus das Preisträgerkonzert. Zu hören ist ein musikalischer Querschnitt aus allen Altersgruppen – der jüngste Musiker, ein Blockflötist, ist erst 5 Jahre alt.

Das Programm des Preisträgerkonzerts ist ein bunter Mix durch die Musikstile und Epochen der Musikgeschichte – vom Kunstlied von Beethoven und Brahms‘ „Ungarischem Tanz“ über ein traditionelles jüdisches Hochzeitslied bis zu zeitgenössischen Kompositionen.

Die Begrüßung übernehmen Uwe Samulewicz, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse, die den Wettbewerb sponsert, sowie Stadtdirektor Jörg Stüdemann und Musikschulleiter Volker Gerland. Am Ende gibt es für den Musik-Nachwuchs Urkunden und Preise.

Für 37 Preisträgerinnen und Preisträger geht es im März weiter zum Landeswettbewerb nach Wuppertal. Darunter sind 16 Solisten (an der Posaune und Baglama ebenso wie am Euphonium oder in der Kategorie Musical-Gesang), ein Ensemble mit acht Cellistinnen und einer Sängerin sowie sechs Duos (Klavier 4-händig oder an zwei Klavieren, Klavier und Streichinstrument sowie Klavier und Gesang).

Eintritt frei

Veranstaltungsinformation

Preisträgerkonzert: 55. Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.
Sonntag, 18. Februar 2018
11:00 Uhr