Dortmund überrascht. Dich.
Ausschnitt eines Kalenders

Veranstaltungskalender

Bild: Dortmund-Agentur / Soeren Spoo

Konzert

FZW Indie Night

Leyya, Bessie Turner

Sie sind zwar dem Newcomer-, aber noch lange nicht dem coolen Geheimtipp-Status entwachsen. Das Duo aus Wien reiste mit träumerischer Elektronika um die Welt, tourte ausgiebig in den USA, spielte in Island auf dem Iceland Airwaves und in Barcelona auf dem renommierten Primavera Sound. In diesem Jahr gewannen sie mit dem Amadeus Award Österreichs wichtigsten Musikpreis und BBC-Radio-1-Moderator Huw Stephens outete sich als Fan. Ihre Single „Superego“ erreichte mehr als drei Millionen Hörer auf Spotify und mehrere hunderttausend auf YouTube.

In 2017 weicht das elektronisch-melancholische Gewand ihres Debütalbums „Spanish Disco“ einer deutlich bunteren Optik und erstaunlich leichtem Sound. Ihr zweites Album „Sauna“ erscheint im Januar 2018, die ersten Singleauskoppelungen „Zoo“ und „Oh Wow“ verraten schon: Leyya sind den melodramatischen Moll-Akkorden überdrüssig, sie haben Bock auf süße Melodie.

Für die charmante Singer/Songwriterin Bessie Turner hätte der Start ihrer Karriere kaum besser laufen können. Im April 2017 veröffentlichte sie ihre erste Single „Big Sleep“ via Don’t Try Records, welches sie mit ihrem Partner Benjamin Ward leitet, und erzeugte einen kleinen Hype als sie in den ersten 12 Stunden nach Upload des Songs bereits 10.000 Views & Streams verzeichnete. Dem Release folgten ausverkaufte Solo-Shows in UK und die Aufmerksamkeit von BBC Introducing, welche die 23-jährige Sängerin fortan auf die Playlisten von BBC1 und BBC6 Music brachten und zum Latitute Festival 2017 einluden, einem der größten Festivals in UK. Viele nationale und internationale Veröffentlichungen in der Presse rund um Bessie Turner folgten ihrem Auftritt beim Latitute.

Ihre glockenklare Stimme liegt in der Luft und umgibt dich wie die erste Wolke, wenn du im Flieger sitzt und schlagartig dein Fernweh schwindet. Von BBC Introducing zum „Superstar in the making“ gekürt steht sie irgendwo zwischen einer leicht verruchten Lucy Rose und einer gezähmten Courtney Barnett und ist dabei stets dankbar und charmant. Für das Frühjahr 2018 wird die erste EP erwartet, die derzeit aufgenommen wird. Passend dazu kommt Bessie Turner im Februar 2018 erstmals auf das europäische Festland um Shows mit ihrer Band zu spielen.

Einlass: 19.30 Uhr
Eintritt: VVK: 13 € zzgl. Gebühren

Veranstaltungsinformation

Konzert: FZW Indie Night

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.
Dienstag, 20. Februar 2018
20:00 Uhr