Dortmund überrascht. Dich.
Ausschnitt eines Kalenders

Veranstaltungskalender

Bild: Dortmund-Agentur / Soeren Spoo

Theaterstück

DRUGLAND

GASTSPIEL SOMMERBLUTFESTIVAL

Ursprünglich ist „DRUGLAND“ eine immersive Stadtraum-Performance, die die Frage „Wie auf einem Raum zusammenleben?“ in den Fokus nimmt. Das Projekt wurde im öffentlichen Raum rund um den Kölner Neumarkt realisiert - ein repräsentativer Ort für aktuelle, gesellschaftliche Herausforderungen: Dadurch, dass sich hier die Kölner Drogenszene ballt, sind starke Konflikte mit Anwohner*innen und Geschäftsinhaber*innen etc. entstanden.

Mit einem Ensemble aus Schauspielern, Tänzern und „Experten des Alltags“ aus den jeweiligen Interessensgruppen setzt sich „DRUGLAND“ das Ziel, den Ursprung dieser Konflikte zu ergründen und gemeinsam mit den Zuschauern eine Utopie für ein gelungenes Miteinander zu entwickeln.

Für das Gastspiel im Theater im Depot wird die Original-Inszenierung für eine klassische Bühnensituation adaptiert. Die Inszenierung nutzt biografische Texte und Szenen der mitwirkenden „Experten des Alltags“ - Substituierende, Ex-Junkies, Sozialarbeiter*innen, Ordnungshüter*innen, Anwohner*innen, Geschäftsinhaber*innen etc. - und setzt eine neue Konzentration auf die Geschichten und Konfliktsituationen der Teilnehmer*innen.

Eintritt: VVK 14 € / 8 € erm.
AK 16 € / 10 € erm.

Veranstaltungsinformation

Theaterstück: DRUGLAND

Mittwoch, 23. Mai 2018
(23.05.2018 - 23.05.2018)
20:00 Uhr