Dortmund überrascht. Dich.
Ausschnitt eines Kalenders

Veranstaltungskalender

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Soeren Spoo

Komödie

Tartuffe

von Moliere.
Deutsch von Luc Bondy und Stephan Jungk

Es ist eine der teuflischsten Komödien der Weltliteratur: Molières Tartuffe lädt in die aberwitzige Welt einer Familie, die in einem Kosmos voller Lügen um die Wahrheit ringt.

Sechs Menschen, verteilt auf drei Generationen: Da ist Pernelle mit Sohn Orgon, dessen zwei Kinder Mariane und Damis sowie Elmire, Orgons Frau (und Stiefmutter der Kinder) und deren Bruder Cléante. Geldsorgen gibt es keine, man hat sogar Dienstboten wie die keck-kluge Dorine und wohnt in einem schönen Haus. Aber in dieses hat sich jemand eingenistet: Hausgast Tartuffe, in den Hausherr Orgon so vernarrt ist, dass er eine gewichtige Tatsache übersieht – Tartuffe ist eine Betrüger, seine angebliche Frömmigkeit und Weisheit nur raffinierte Strategie.

Was nicht einmal ein großes Geheimnis ist, denn auch wenn Kinder, Ehefrau und Schwager anfangs noch nicht wissen können, was genau Tartuffe plant, so merken sie doch schnell, dass er ein Heuchler ist, dem es um Macht und Profit geht. Doch ihre ersten Versuche, Orgon die Augen zu öffnen, scheitern kolossal.

Denn Orgon möchte unbedingt glauben: an den Himmel, die klare Trennung zwischen Gut und Böse und an Tartuffe – den Mann, der ihm Ordnung, Sicherheit und den Frieden auf Erden verspricht. Als Orgon plötzlich beschließt, seine eigentlich mit dem jungen Valère verlobte Tochter Mariane mit Tartuffe zu verheiraten, schmiedet seine Familie einen Plan, um den Betrüger zu entlarven...

Regisseur Gordon Kämmerer (*1984) studierte Schauspiel in Leipzig und Theaterregie an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in Berlin. Er arbeitet regelmäßig u.a. am Schauspiel Leipzig, dem Staatsschauspiel Hannover und dem Schauspiel Dortmund (hier zuletzt Kasimir und Karoline und Biedermann und die Brandstifter / Fahrenheit 451).

Veranstaltungsinformation

Komödie: Tartuffe

Nächster Termin:
Freitag, 1. Februar 2019
19:30 Uhr

Veranstalter

Theater Dortmund