Dortmund überrascht. Dich.
Ausschnitt eines Kalenders

Veranstaltungskalender

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Dortmund-Agentur / Soeren Spoo

Performances und Installationen

MO Kunstpreis für Lili Fischer

Lili Fischer, Mottentheater, Riesenschnaken - Blick in das Atelier, © VG Bild-Kunst, Bonn 2018

Blick in das Atelier
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): © VG Bild-Kunst, Bonn 2018

Die Preisträgerin des MO Kunstpreises „Follow me Dada & Fluxus 2018“, der nun bereits zum 5. Mal von den Freunden des MO vergeben wird, heißt Lili Fischer.

Die in Hamburg lebende Künstlerin ist vor allem durch ihre Performances und Installationen bekannt geworden, in denen sie mit Humor ein Naturverständnis reflektiert, dass auf traditionellem Wissen und alten Erfahrungen basiert. Die Ursprünge ihrer Kunst lassen sich in den Kontext von Happening, Fluxus, Performance und Spurensicherung einordnen.

Sie übertrug damals das Konzept der Feldforschung in ihre Kunst, in dem sie sich beobachtend, notierend, zeichnend und sammelnd der Natur näherte und die protokollierten Eindrücke in ihr künstlerisches Handeln integrierte.

In ihrer Arbeit setzt sich Lili Fischer unter anderem mit atmosphärischen Phänomen, Tieren und Pflanzen auseinander. Dabei stehen vor allem Büsche und Bäume, Kräuter und Kriechtiere im Mittelpunkt, deren Bedeutung zumeist übersehen und vergessen wird. Mit schamanisch anmutenden, poetischen Performances versucht die Künstlerin den Betrachter für einen feinsinnigeren Umgang mit der Natur zu sensibilisieren.

Die Ausstellung „MO-Kunstpreis für Lili Fischer“ wird am 16. Dezember 2018 um 11.00 Uhr im Rahmen einer festlichen Preisübergabe im Dortmunder U eröffnet.

Neben dem mit 10.000 € dotierten Ankaufspreis, mit dem ein Werk von Lili Fischer für die Sammlung des MO im U angekauft wird, werden weitere Arbeiten aus dem Schaffen der Künstlerin bis zum 31. März 2019 auf der Ebene 4 im Schaufenster zu sehen sein.

Veranstaltungsinformation

Performances und Installationen: MO Kunstpreis für Lili Fischer

Nächster Termin:
Sonntag, 16. Dezember 2018
(16.12.2018 - 31.03.2019)
11:00 - 18:00 Uhr

Museum Ostwall im Dortmunder U
44137 Dortmund

Veranstalter