Dortmund überrascht. Dich.
Ausschnitt eines Kalenders

Veranstaltungskalender

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Dortmund-Agentur / Soeren Spoo

Bild und Klang

Oratorio de Noël

Gerade einmal 23 Jahre alt war Camille Saint-Saëns, als er 1858 in nur zwei Wochen sein Oratorio de Noël schrieb – heute eines der beliebtesten und bekanntesten Weihnachtsoratorien. Das zehnsätzige Werk, das der Komponist mehrmals umarbeitete, lag bisher nicht in einer praktisch-kritischen Ausgabe vor. Diese wurde nun von Christina M. Stahl für den Bärenreiter-Verlag erstellt und wird in einer Chorwerkstatt vorgestellt, diskutiert und einstudiert. Am Ende der Vorlesungsreihe «Bild und Klang» in der Stadtkirche St. Reinoldi steht eine Aufführung des Werkes.

Die Vorlesungsreihe „Bild und Klang“ bringt die TU Dortmund in die Stadt, die Stadtkirche St. Reinoldi wird zum Hörsaal. Der Raum der Kirche und die Kunstwerke sind nicht einfach Kulisse, sondern rücken immer wieder in den Blick: als Thema der Vorlesung, als Kontextualisierung der Themen, aber zuweilen auch als Widerpart für andere, scheinbar nicht in den Raum gehörende Bilder und Klänge. Die Vorlesung richtet sich gleichermaßen an Studierende wie an die städtische Öffentlichkeit. Interessierte sind sehr herzlich eingeladen! Die Reihe „Bild und Klang“ wird veranstaltet von der TU Dortmund in Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv Dortmund, der Ruhr-Universität Bochum, dem Kulturwissenschaftlichen Institut Essen, mit der Conrad-von-Soest-Gesellschaft und der Stadtkirche St. Reinoldi.

Veranstaltungsinformation

Bild und Klang: Oratorio de Noël

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.
Dienstag, 11. Dezember 2018
19:30 - 21:00 Uhr

Veranstalter

Technische Universität Dortmund