Dortmund überrascht. Dich.
Ausschnitt eines Kalenders

Veranstaltungskalender

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Dortmund-Agentur / Soeren Spoo

Konzert

Das Weers vs. Peter Freiberg & Band

"Come Together," denkt sich das Musiksyndikat Ruhr und zaubert unter dem Motto "TWO GENERATIONS" konsequent alte Hasen und junge Hüpfer unter einen Hut:

Peter Freiberg, 63, hat ein neues Album aufgenommen. Wenn man ihn fragt warum, ist die Antwort knapp und erschöpfend: es wurde Zeit. Und es ist tatsächlich fast 30 Jahre her, dass er zuletzt im Studio war. Zeit, in der er als Radiomoderator und Drehbuchautor sehr beschäftigt wie auch erfolgreich war (Deutsche Fernsehpreise, Grimme Preis). Bereits ab 2008 entstanden Skizzen und Texte für neue Lieder; durch die enge Zusammenarbeit mit seinem Freund & Gitarristen Peter Krettek fand schließlich 2016 die neue Freiberg Band zusammen: Tom Baer am Bass und Schlagzeuger Karl Övermann komplettierten die Combo und von März 2016 bis zum selben Monat des folgenden Jahres arbeitete die Gruppe an der neuen Scheibe: "Westsüdwest" - ein Americana-Album, das deutlich die musikalischen Wurzeln des Dortmunders zeigt: Blues-, Country-, Zydeco- & Folk-Elemente bestimmen den Sound; die deutschen Texte sind lakonisch bis sentimental und immer sehr persönlich. Hier & heute trifft diese alte auf...

...eine neue Generation: Justin Weers. Mit Gitarre, Bass, Keyboard, Posaune & Loopstation im Gepäck macht der 26-jährige Sänger & Multiinstrumentalist mehr Sound als die meisten Bands. Sein Solo-Programm kommt mit einer sympathischen Stimme daher, ist immer zu 100% Live und klingt jedesmal ein bisschen anders. Irgendwo zwischen Reggae & Elektro, Rio Reiser & Deichkind, auf jeden Fall aber zwischen den Stühlen und mit deutschen Texten samt Liebe zum Wortspiel. Das Weers schon

Eintritt: AK 10 Euro

Veranstaltungsinformation

Konzert: Das Weers vs. Peter Freiberg & Band

Freitag, 21. Juni 2019
19:30 Uhr