Dortmund überrascht. Dich.
Ausschnitt eines Kalenders

Veranstaltungskalender

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Dortmund-Agentur / Soeren Spoo

Vortrag

Markus Roth - "Herrenmenschen"

Die deutschen Kreishauptleute im besetzten Polen

Die Geschichte der deutschen Besatzungsherrschaft in Polen während des Zweiten Weltkriegs ist eine Geschichte des Terrors, der Korruption und der Vernichtung. Motor der fortschreitenden Brutalisierung waren die Kreis- und Stadthauptleute, eine aus dem "Altreich" kommende nationalsozialistische Funktionselite mit nahezu unbegrenzten Machtbefugnissen. Markus Roth beschreibt ihre Vorreiterrolle für die Radikalisierung in den zentralen Bereichen der Besatzungspolitik - und er schildert die Konsequenzen ihres Auftretens als notorisch gewaltbereite 'Herrenmenschen' im Osten.

Dr. Markus Roth ist Stellvertretender Leiter und Geschäftsführer der Arbeitsstelle Holocaustliteratur.

80 Jahre Zweiter Weltkrieg

Am 1. September 1939 überfiel die deutsche Wehrmacht Polen. Der Zweite Weltkrieg in Europa begann. Obwohl dieser Krieg und die währenddessen begangenen Massenverbrechen seit Jahrzehnten Gegenstand von Forschung und politischer Diskussion sind, gibt es insbesondere im gesellschaftlichen Bewusstsein noch zahlreiche blinde Flecken. Wir nehmen dies zum Anlass, uns im September und Oktober 2019 einiger der weitgehend unbekannten Themen zu widmen.

Veranstaltungsinformation

Vortrag: Markus Roth - "Herrenmenschen"

Donnerstag, 19. September 2019
19:00 Uhr

Mahn- und Gedenkstätte Steinwache
44147 Dortmund