Dortmund überrascht. Dich.
Ausschnitt eines Kalenders

Veranstaltungskalender

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Dortmund-Agentur / Soeren Spoo

Forum Stadtbaukultur

30 Jahre Internationale Bauausstellung Emscher Park (IBA)

Impulsgeber für eine innovative und nachhaltige Stadt- und Regionalentwicklung

Die Internationale Bauausstellung Emscher Park (IBA) wurde als Dekadenformat von 1989 bis 1999 im nördlichen Ruhrgebiet als „Werkstatt für die Zukunft von Industrieregionen“ durchgeführt. Der Anstoß kam von der damaligen NRW-Landesadministration. Ziel war die ökologische und ökonomische Erneuerung der industriellen Region als nachhaltiger Strukturwandel.

Rückblickend beeindrucken programmatische Stimmigkeit und identitätsstiftende Wirkung. Planungsprozesse und der Umgang mit alten Industrieanlagen prägen die heutige Planungskultur und haben vielfältige Nachfolgeformate wie die Kulturhauptstadt Ruhr 2010 oder die für 2027 geplante Internationale Gartenbauausstellung (IGA) generiert.

Auch für die Dortmunder Stadtentwicklung hat die IBA wichtige Impulse gesetzt und beeinflusst noch im Nachhinein – dem jeweiligen Kontext angepasst – die Steuerung und Gestaltung von Konversionsprojekten sowie anderen Planungsaufgaben im Stadtgebiet.

30 Jahre nach Beginn der IBA lohnt es sich also, aus unterschiedlichen Perspektiven die regionale Bedeutung sowie die Vorbildwirkung für weitere Umbauaufgaben zu reflektieren.

Zum Thema

Die erforderliche Anmeldung kann bis zum 25.10.2019 per E-Mail erfolgen an

Veranstaltungsinformation

Forum Stadtbaukultur: 30 Jahre Internationale Bauausstellung Emscher Park (IBA)

Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.
Montag, 28. Oktober 2019
19:00 Uhr

Veranstalter