Ausschnitt eines Kalenders

Veranstaltungskalender

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Dortmund-Agentur / Soeren Spoo

Bundesweiter Digitaltag 2022

Brauchen wir ein "Grundgesetz für die digitale Welt“?

Hinweis

Aus aktuellem Anlass wird weiterhin empfohlen, beim angegebenen Veranstalter nähere Informationen über die Durchführung von Veranstaltungen einzuholen.

Am 24. Juni 2022 findet der dritte Digitaltag statt. Im Rahmen des bundesweiten Aktionstages lädt die Stadt Dortmund zu einer Online-Veranstaltung ein. Dabei geht es insbesondere um die Frage „Brauchen wir ein Grundgesetz für die digitale Welt?“.

Durch die Digitalisierung in nahezu allen Lebensbereichen sind unsere Persönlichkeitsrechte vielfältigen Gefährdungen ausgesetzt. Das im analogen Zeitalter gesetzte Recht konnte diese so nicht vorhersehen. Daher fordern Datenschützer*innen ein Grundgesetz für die digitale Welt. Selbst darüber zu bestimmen, welche personenbezogenen Daten erhoben, gesammelt und analysiert werden, ist der Kern des unveräußerlichen Schutzes der Persönlichkeit. Im Rahmen des bundesweiten Aktionstages lädt die Stadt Dortmund am 24. Juni 2022 zu einer Online-Veranstaltung ein, bei der die Beteiligten auf die Frage eingehen, ob ein Grundgesetz für die digitale Welt notwendig ist und welche Rechte darin abgebildet werden müssten. Die Teilnahme ist kostenlos und richtet sich an alle Interessierten.

Digitaltag 2022

Der Aktionstag bringt Menschen zusammen, um verschiedenste Aspekte der Digitalisierung zu beleuchten, Chancen und Herausforderungen zu diskutieren und einen breiten gesellschaftlichen Dialog anzustoßen. Ziel des Digitaltags ist die Förderung der digitalen Teilhabe. Trägerin ist die Initiative „Digital für alle“. Dahinter steht ein breites Bündnis von 28 Organisationen aus den Bereichen Zivilgesellschaft, Kultur, Wissenschaft, Wirtschaft, Wohlfahrt und öffentliche Hand. Alle Menschen in Deutschland sollen in die Lage versetzt werden, sich selbstbewusst und selbstbestimmt in der digitalen Welt zu bewegen.

Für die Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich. Interessierte senden bitte diesbezüglich eine E-Mail an info@imago-dortmund.de.
Zugangsdaten erhalten Teilnehmende nach der Anmeldung

Onlineveranstaltung

Diese Veranstaltung findet ausschließlich online statt!
https://digitaltag.eu/aktion/brauchen-wir-ein-grundgesetz-fuer-die-digitale-welt

Veranstaltungsinformation

Bundesweiter Digitaltag 2022: Brauchen wir ein "Grundgesetz für die digitale Welt“?

Freitag, 24. Juni 2022
09:00 - 10:30 Uhr

Veranstalter

Stadt Dortmund - Richtlinien der Stadtpolitik/CIIO