Ausschnitt eines Kalenders

Veranstaltungskalender

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Dortmund-Agentur / Soeren Spoo

Junge Wilde

Cristina Gómez Godoy

Hinweis

Aus aktuellem Anlass wird weiterhin empfohlen, beim angegebenen Veranstalter nähere Informationen über die Durchführung von Veranstaltungen einzuholen.

Mit gerade einmal 22 Jahren wurde Cristina Gómez Godoy Mitglied der Staatskapelle Berlin. Zu ihrem zweiten »Junge Wilde«-Konzert bringt die Oboistin nun einige ihrer Kollegen aus dem Orchester mit. Gemeinsam widmen sie sich bekannten und unbekannteren Kammermusik-Werken für Oboe und Streichquartett; darunter Mozarts meisterhaftes Oboenquartett KV 370, in dem die Oboe die Rolle des Primarius einnimmt und das möglicherweise auch als Vorbild für Brittens »Phantasy Quartet« diente.

Mitwirkende

  • Cristina Gómez Godoy - Oboe
  • Streichquartett der Staatskapelle Berlin

Werke

  • Wolfgang Amadeus Mozart - Oboenquartett F-Dur KV 370
  • Wolfgang Amadeus Mozart - Divertimento F-Dur KV 138
  • Bernhard Henrik Crusell - Divertimento für Oboe und Streicher C-Dur op. 9
  • Pause ca. 19.40 Uhr
  • Benjamin Britten - »Phantasy Quartet« für Oboe, Violine, Viola und Violoncello f-moll op. 2
  • Anton Webern - Langsamer Satz für Streichquartett Es-Dur
  • Arnold Bax - Oboenquintett g-moll

Veranstaltungsinformation

Junge Wilde: Cristina Gómez Godoy

Montag, 31. Oktober 2022
19:00 Uhr

Konzerthaus Dortmund
44135 Dortmund