Ausschnitt eines Kalenders

Veranstaltungskalender

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Dortmund-Agentur / Soeren Spoo

Künstlerische Positionen

KLARE KANTE!

Hinweis

Aus aktuellem Anlass wird weiterhin empfohlen, beim angegebenen Veranstalter nähere Informationen über die Durchführung von Veranstaltungen einzuholen.

Künstlerische Positionen aus dem Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler NRW

KLARE KANTE! für die Kunst heißt es ab dem 11.11.2022 in Dortmund. Mit diesem starken künstlerischen Bekenntnis positioniert der 1953 gegründete Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler Westfalen e.V. als Initiator und Ideengeber seine Landeskunstausstellung „KLARE KANTE!“ im Dortmunder U, im Herzen des Ruhrgebiets.

In der Ausstellung sind alle neun im BBK-Landesverband NRW organisierten Regionen Aachen-Euregio, Bergisch Land, Bonn/Rhein-Sieg, Düsseldorf, Köln, Niederrhein, Ostwestfalen/Lippe, Ruhrgebiet und Westfalen vertreten.

Die Künstlerinnen und Künstler nehmen Stellung, zeigen Flagge, reflektieren und kommentieren eindrucksvoll gesellschaftliche Fragestellungen und bilden gemeinsam aufgrund ihrer Kreativität, ihrer künstlerischen Entwicklung und ihres Stellenwertes in der Kunstlandschaft den Resonanzboden für eine spannende und diskursive Präsentation des gegenwärtigen künstlerischen Entwicklungsstandes Nordrhein-Westfalen.

Gezeigt werden 128 Werke aus Malerei, Grafik, Zeichnung, Fotografie, aber auch Videos, Bildhauerei, Keramik, Mosaik, Objektkunst und Installationen. Die künstlerisch bearbeiteten Themen reichen vom Klimawandel über Umweltzerstörung und den Krieg bis hin zu Geschlechterfragen.

Die Ausstellung wird vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

Eintritt frei
Ebene 6

Veranstaltungsinformation

Künstlerische Positionen: KLARE KANTE!

Nächster Termin:
Freitag, 11. November 2022
(11.11.2022 - 08.01.2023)
11:00 - 20:00 Uhr

Museum Ostwall im Dortmunder U
44137 Dortmund

Veranstalter

Museum Ostwall im Dortmunder U