Dortmund überrascht. Dich.
Parkwiese mit Fernsehturm im Hintergrund

Westfalenpark Dortmund

Partner im Park

mondo mio!

Das Kindermuseum mondo mio! lädt Kinder, Familien und Schulklassen zu spannenden Entdeckungsreisen ein. Im Mittelpunkt des Museums steht die Dauerausstellung mondo mio!.

Daneben bieten Sonderaustellungen, Lesungen und Workshops ein vielfältiges Programm für Kinder ab 5 Jahren und ihre Eltern.

Ein Ort zum Staunen, Lachen und Nachdenken, zum Anfassen, Mitmachen und Begreifen!

Logo Mondo Mio

Polizei-Puppenbühne

Im kleinen Theater am Buschmühlenteich (barrierefrei zugänglich) werden lehrreiche Puppenstücke rund um den Straßenverkehr für Schüler und Vorschulkinder aus Dortmund und Lünen aufgeführt.

Alle Aufführungen finden montags bis donnerstags während der Schulzeit statt:
für Grundschüler (1. Schuljahr) um 10.00 Uhr
für Kindergartengruppen (Vorschulkinder) um 12.00 Uhr.

Terminvereinbarungen für Dortmunder und Lüner Grundschulen:
Frau Ilsen, Schulverwaltungsamt Dortmund Tel. (0231) 50-2 49 01

Terminvereinbarung für Dortmunder und Lüner Kindergärten Tel. (0231) 50-2 57 40

Eintritt für Kindergartenkinder: 1,00 € p. P. | Eintritt für Schüler: 2,00 € p. P.
Der Parkeintritt ist darin enthalten. Während der Schulferien bleibt das Theater geschlossen.
Email: puppenbuehne.dortmund@polizei.nrw.de
Internet: Polizei Puppenbühne

Mann mit Handpuppe (links) und Frau (rechts) an einem Tisch

Regenbogenhaus

Das Regenbogenhaus ist ein Ort, an dem gespielt, gebastelt, geklettert, gemalt und getobt wird.

Es ist auch Ausstellungsraum für Arbeiten von Kindern, Zentrum für Ferienprogramme auf dem Spielbogen, Verleihstelle für Bewegungsspielgeräte, das "Kinderkulturcafé" am Sonntag mit Kindertheateraufführungen drinnen und draußen. Und es veranstaltet kreative Mitmachaktionen auf der Holz- und Tonbaustelle (z.B. Specksteinarbeiten - eintägige Angebote für alle Altersklassen).

Kinder spielen im Wasser vor dem Regenbogenhaus

AltenAkademie

Die AltenAkademie hat ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm für ältere Erwachsene aus Dortmund und Umgebung.

Das umfangreiche Programm umfasst u.a. Themen aus den Bereichen Literatur, Geschichte, Architektur und Kunst, Fremdsprachen, Sport, Computerkurse und Studienreisen.

Nostalgisches Puppentheater

Seit 1994 hebt sich der Vorhang im Park schon für die Handpuppen und Marionetten des Nostalgischen Puppentheaters! Seitdem ist viel passiert, das Theater immer größer geworden und die Produktionen immer aufwendiger. Im Internet ist das Theater ebenfalls vertreten.

Das Theater verfügt mittlerweile über modernste Bühnen- und Beleuchtungstechnik. Auch im Außenbereich tut sich immer wieder etwas.

Trainingszentrum für Ballett und Tanz

Nach nunmehr 18 Jahren ist das Sonnenenergieforum im Westfalenpark Dortmund in städtisches Eigentum übergegangen. Die Umbaumaßnahme unter der Regie von RWE hat ein Trainingszentrum für das Ballett Dortmund entstehen lassen, das allen Ansprüchen und Wünschen optimal entspricht.

Als kulturelle Begegnungsstätte und auch weiterhin als Sitz des Honorarkonsulat der Tschechischen Republik bleibt das Gebäude multifunktional, nachdem es zuvor als naturwissenschaftliches Spezialmuseum "Sonnenenergieforum" genutzt wurde. Neben dem tänzerischen Probe- und Trainingsbetrieb gibt es Raum für Vorträge (z.B. der Freunde des Deutschen Rosariums im Westfalenpark) und auch für die beliebten sonntäglichen musikalischen Sommermatineen.

Galerie Torfhaus / Freundeskreis Westfalenpark e.V.

Auch die Kunst ist wichtiger Bestandteil des Westfalenparks: Zahlreiche Skulpturen, die zwischen Rosen, unter Bäumen oder auf den Wiesen stehen, die Bilder und Gemälde Dortmunder Künstler, die in der Galerie Torfhaus gezeigt werden oder große Ausstellungen bekannter Künstler runden das Kulturangebot des Parks ab und machen ihn über regionale Grenzen hinaus bekannt.

Die wöchentlich wechselnden Ausstellungen im Torfhaus (Dienstag - Montag) sind von 11.00 - 18.00 Uhr geöffnet.

ab:
22.03. Gisela Küppers-Reitzki
29.03. Dr. Klaus Maull
05.04. Gitta Nothnagel
12.04. Magrit Hamann
19.04. Heinrich Henkel
26.04. Detmar Ziegenbein
03.05. Natalie Brágina
10.05. Claudia Quick
17.05. Christel Donner
24.05. Wolfgang Lachermund
31.05. Karin Silvanus
07.06. Jochen Pieper
14.06. Kiumars Mollama-Barg
21.06. Christina vom Hedt
28.06. Susann Hannuschka und Christine Kanthack
05.07. Ingeborg Braun
12.07. Sabine Kistner, Gisela Tebbe und Manuela Rudow
19.07. Petra Svensson
26.07. geschlossen wg. Juicy Beats
02.08. Violeta Draganova-Muleit
09.08. Bettina Brökelschen
16.08. Anette Göke und Karina Cooper
23.08. Brigitte Liebau
30.08. Annette Kuhlengerth
06.09. Marlies Blauth
13.09. Marc Bühren
20.09. Gabi Heckendorf
27.09. Petra Reth
04.10. Judith Michael
11.10. Katja Dalberg

Kontakt über den Freundeskreis Westfalenpark

Sternwarte

Der Astronomische Verein Dortmund e.V. betreibt die Volkssternwarte Dortmund im Westfalenpark.

Bei uns ist der Blick auf Sonne, Mond und Sterne möglich. Mit Teleskopen, dem Fernglas oder dem bloßen Auge bieten wir Orientierung am Sternenhimmel. Die Mitglieder treffen sich jeden Samstag ab 18:00 an der Sternwarte, Besucher sind stets willkommen.

Ansprechpartner sind unsere Vorsitzenden:
Jürgen Schmidt, Tel.: 0231 33019749
Thomas Wassmuth, Tel.: 0231 5860636

Webseite: www.volkssternwarte-dortmund.de
E-Mail: info@volkssternwarte-dortmund.de

Astronomischer Verein Dortmund e.V.
Volkssternwarte im Westfalenpark
Hainallee 4
44139 Dortmund

Astronomischer Verein Dortmun e.V.

AGARD-Naturschutzhaus

Umweltpädagogische Angebote wie

  • Exkursionen, z.B. Tiere im Park - Lernort Natur
  • Führungen, z.B. Kennenlernen der naturnah gestalteten Lebensräume auf der Naturschutzinsel
  • Unterricht zum Thema Arten- und Naturschutz

finden im Naturschutzhaus statt.

Aber auch beispielhafte naturnah gestaltete Lebensräume, Information über ökologische Bauweise, Mikroskopierkurse, Exkursionen und Angebote für Gruppen, Schulklassen und Senioren bietet das AGARD-Naturschutzhaus.

Interessierte können (nach vorheriger Absprache) samstags von 10.00 – 12.00 Uhr auf der Naturschutzinsel an frischer Luft mitarbeiten!
Informationen erhalten Sie unter Telefon 0231 128590 www.agard.de